You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Wohnhaus von firm Architekten in Frastanz, Foto: Adolf Bereuter

Aus eigener Produktion: Wohnhaus von firm Architekten in Frastanz

Hoch über dem Tal der Ill bei Feldkirch, im zu Frastanz gehörenden Ortsteil Gampelün, erhebt sich seit einigen Monaten ein abstrakter Holzkubus inmitten der noch stark landwirtschaftlich geprägten Streusiedlung. Der dreigeschossige, turmartige Neubau von firm Architekten steht an Stelle einer alten Scheune auf dem elterlichen Grundstück der Bauherrin. Trotz der offenkundigen formalen Eigenständigkeit sind gewisse Verwandtschaftsbeziehungen zwischen den Nachbarn erkennbar: die Fassadenmaterialien sind die gleichen, die Gebäudehöhe ähnlich, und zwischen den beiden Gebäuden schufen die Architekten eine Art Platzsituation mit einem Carport aus Beton mit organisch geformtem Betondach.

Auch der Neubau selbst ruht auf einem bis auf Brüstungshöhe des Erdgeschosses reichenden Sichtbetonsockel, der den hölzernen Oberbau umso abstrakter und skulpturaler erscheinen lässt. Oberhalb des Sockels bestehen Wände und Decken aus 24 cm starkem Massivholz. Nur im Erdgeschoss mit seinem dreiseitig umlaufenden Panoramafenster ruht die Last des Hauses zusätzlich auf drei Holzstützen. Weiter oben gliedern hingegen querrechteckige Lochfenster die mit einer Horizontallattung versehenen Fassaden.

Alle Baumaterialien für den Neubau und auch die ausführenden Betriebe stammen aus einem Umkreis von 50 km um das Haus, das verbaute Holz sogar aus dem eigenen Wald: Decken, Wände und Fassadenverkleidung sind aus Fichte, die Fensterrahmen, Möbel und die Akustikdecken im Haus aus Tanne, sowie die Dielenböden und die Treppe aus Buche. Die Außensitzmöbel unter dem Betonunterstand sind aus Ulmenholz gefertigt. Einen Kontrast zum vielen Holz bilden Lehmputzoberflächen in den Innenräumen sowie Geländer und Brüstungen aus Schwarzstahl.

Weitere Informationen:

Baumeister: Thöni Bau
Holzbau: Sohm Holzbautechnik
Holzfassade und Innenausbau: Berchtold Holzbau

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.