You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Aus einem Wasserturm wird ein Wohnhaus

Leigh Osborne und Graham Voce sind die Eigentümer dieses erstaunlichen Gebäudes, das sie über einen Zeitraum von mehreren Monaten gestaltet, gebaut und schließlich von einem alten Wasserturm in ein modernes Wohnhaus umgewandelt haben. Der Turm im Zentrum Londons war ein bauliches Überbleibsel aus dem 19. Jahrhundert, das lange Zeit nicht genutzt worden war.

Nachdem umfassende Reinigungsarbeiten beendet waren, konnte die Renovierung beginnen, die dadurch erschwert wurde, dass der Turm auf der Liste der denkmalgeschützten Gebäude steht. Zudem besitzt das Objekt Mauern mit einer Dicke von 1,5 m und ist 30 m hoch. Letztendlich gelang es Osborne und Voce, ein modernes Wohnhaus zu schaffen, das über vier Schlafzimmer, einen Fitnessraum, eine Dachterrasse, einen Aufzug, geräumige Badezimmer und riesige Fenster verfügt, die wohltuendes, natürliches Tageslicht hereinlassen. Für die Badezimmer, die Küche mit Ausblick und die Terrasse wurden Fliesen von Mosa verwendet. Für die Bauherren war es eine Herausforderung, für alle Räume die richtigen Materialien zu finden, doch Schlussendlich sind sie mit ihrer Wahl zufrieden. Ihrer Meinung nach fügen  sich die Porzellanfliesen perfekt in das spezielle Ambiente ein. Aufgrund der leichten, hellen und individuellen Optik entschieden die Eigentümer sich für den Farbton Mittelgrau aus der Kollektion »Terra Maestricht«. Der Farbton betont die ruhige Atmosphäre und rückt das Gebäude und die Inneneinrichtung in den Vordergrund. Dieselben Fliesen wurden ebenfalls für die Terrasse des Wohnhauses verwendet, um ein Gefühl der Tiefe zu erzeugen.

Insgesamt dauerte es acht Monate, um das ehrgeizige Ziel zu verwirklichen, ein Haus zu bauen, das faszinierende Ausblicke bietet. Auf dem massiven Turm steht ein alter Wassertank, den Osborne und Voce erhielten und mit sechs Fenstern ausstatteten, die einen einzigartigen Panoramablick auf London bieten. Jede Seite des Raums ermöglicht eine andere, besondere Sicht auf die Stadt.

Weitere Informationen: Koninklijke Mosa BV, NL-Maastricht

Kurze Werbepause

Fliesen von Mosa
Foto: Hersteller
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2015
Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.