You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ausbau mit Aussicht

Ein oberhalb der Stadt Stuttgart in ruhiger Hanglage gelegenes, massiv gebautes Einfamilienhaus sollte unter der Maßgabe von Transparenz und Leichtigkeit erweitert werden. Den Bauherrn überzeugte die Idee von Behnisch Architekten, statt eines Satteldachs ein durchgehendes Geschoss auf das vorhandene Erdgeschoss zu setzen. Raumhohe, dreifach verglaste Fenster in schmalen Holzrahmen machen das Ober­geschoss so zur lichtdurchfluteten Etage mit Blick auf die angrenzenden Wälder.

Außenliegender rollbarer Sonnenschutz aus Spiralgewebe vom Typ »Licorne 13A« gewährleistet auch im Hochsommer zuverlässigen Schutz vor Überhitzung. Dabei waren die Ecklösungen ohne Profile und das durch die Größe der Elemente bedingte Gewicht besondere Herausforderungen bei der Montage. Den entscheidenden Impuls für den Einsatz des Sonnenschutzsystems von GKD gab sein exzellenter Solarfaktor. Das Metallgewebe reflektiert die auftretende solare Energie und leitet sie in die Umgebung ab. So hat der gewählte Gewebetyp einen Energietransmissionsgrad von nur 0,2. Das heißt 80 % des solaren Energieeintrags werden reflektiert oder diffus zerstreut.

Weitere Informationen: GKD – Gebr. Kufferath AG, Düren

Kurze Werbepause

Sonnenschutzsystem von GKD

Foto: David Matthiessen, D–Stuttgart

Sonnenschutzsystem von GKD

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2016
Konzept: Besucher- und Gemeindezentren

Konzept: Besucher- und Gemeindezentren

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige