You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Foto: Jens Lindhe

Ausgelassen kreativ: Gammel Hellerup Gymnasium von BIG

Besonders die vor zwei Jahren entstandene Multifunktionshalle hat es den Schülern angetan – verständlich, bei einem Dach auf dem man nach Lust und Laune herumtoben kann. Nun haben BIG einen weiteren Puzzlestein hinzugefügt und der Halle ein zweigeschossiges Ergänzungsgebäude zur Seite gestellt. Mit wieviel ausgelassener Kreativität man die neuen Räumlichkieten bespielen kann zeigt der nachfolgende Film.

Mit seinen charakteristischen Gebäuden aus gelbem Ziegelstein, die sich seit den 1950er Jahren um einen zentralen Hof gruppieren, entspricht das Gammel Hellerup Gymnasium dem Bild einer Schule, die darauf achtet, dem menschlichen Maßstab zu entsprechen. Seit jeher wird besonderer Wert auf die Stärkung allgemeiner und sozialer Kompetenzen gelegt. Dazu zählt das Erlernen von Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein ebenso, wie die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit in lockerer und ungezwungener Atmosphäre.

Dennoch fehlte ein zeitgemäßer Raum, der diesem Anspruch gerecht wird. Die Sportanlagen waren ebenfalls in einem ungenügenden Zustand. So lag es nahe, einen multifunktionalen Raum zu entwickeln, der sowohl für sportliche Aktivitäten, als auch für informelle Treffen oder schulische Feierlichkeiten  funktioniert. Neben größtmöglicher Flexibilität sollte dabei eine nachhaltige Lösung im Fokus stehen. Mit der von Bjarke Ingels vorgeschlagenen Konstruktion, haben die ohnehin zahlreichen Aktivitätsangebote auf dem Schulgelände ein modernes Update erhalten. 

Theoretisch hätten die neuen Räumlichkeiten auch außerhalb des Bestandes Platz gefunden. Stattdessen wurde das bestehende Hofkarree vollständig mit einer Halle besetzt, deren besonderer Clou größtmögliche Unsichtbarkeit ist. Fünf Meter tief wurde das Gebäude ins Erdreich versenkt, was sich zudem positiv auf die Energiebilanz auswirkt und ein ausgeglichenes Innenraumklima begünstigt.

Kurze Werbepause

Free-running Gammel Hellerup Gymnasium by Kaspar Astrup Schroder & Team Jiyo from BIG on Vimeo.


"Anstatt die Halle außerhalb des Schulgebäudes zu platzieren und dadurch  Aktivitäten im Schulgebäude noch weiter zu verteilen, haben wir ein neuen sozialen Fokus geschaffen, der die bestehenden Einrichtungen miteinander verbindet. Das Dach hat die Form eines Maulwurfhügels und funktioniert wie ein riesiges Möbelstück, das einen Beitrag zum schulischen Alltag liefert." (Bjarke Ingels)

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.