You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Solarleuchte, Außenbeleuchtung, Smart City, Selux

Autarke Solarlichtstele

In Zusammenarbeit mit dem Solarspezialisten Hei aus Österreich bringt Selux die Solarleuchten-Lichtstele Lukida auf den Markt. Leuchtenkopf, Solarmodul und Mast sind in die zylindrische Form integriert. Dank der präzisen Optik erzeugt Lukida kein störendes Streulicht und schützt somit den nächtlichen Himmel vor Lichtverschmutzung. Der im Mast integrierte Mikrocontroller verbindet Leuchte, Solarmodul und Batteriepack, steuert die Ladevorgänge der Batterie und optimiert den Energieverbrauch mit intelligenten Dimmprofilen. Lukida lässt sich komplett autark betreiben. Damit eignet sie sich besonders für Anwendungen, bei denen kein Stromnetz vorhanden ist, und Umgebungen die sensibel auf Eingriffe reagieren. Leuchtenkopf, Solarmodul und Mast bilden bei Lukida einen durchgehenden Zylinder mit einem Durchmesser von 160 mm. Die Stelen von 4 bis 6 m Höhe bieten Platz für Solarmodule mit ein- oder zweimal 134 WP. Lichtströme bis 3600 Lumen und den Lichtfarben 2700, 3000 sowie 4000 K stehen zur Auswahl. Die autarken Leuchten lassen sich über drahtlose Kommunikationsmodule miteinander vernetzen und in Smart City-Systeme integrieren.

Weitere Informationen unter:
www.selux.com

Solarleuchte, Außenbeleuchtung, Smart City, Selux

Foto: Selux

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2021
11/2021

Digitale Prozesse

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.