You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Axel Springer, Neubau, Berlin, Geberit, Sanitärausstattung, Heizung, Entwässerung

Axel-Springer-Neubau: modern ausgestattet

Im Herzen Berlins zieht ein moderner Bürokomplex die Blicke auf sich: der Axel-Springer-Neubau mit 13 Geschossen und einer Gesamtfläche von 52.000 Quadratmetern. Der Gebäudekubus ist – entlang der ehemaligen Mauer – in einen Nord- und einen Südteil aufgegliedert. Im 45 Meter hohen Atrium greift eine Verbindungsbrücke die Mauerlinie auf. Während sich die unteren Stockwerke zur Gebäudemitte hin terrassenartig aufbauen, hängen die oberen fünf Stockwerke an der Dachkonstruktion und ragen unterschiedlich weit in den Innenraum hinein. So entstehen verbundene Arbeits- und Begegnungsflächen.

Tägliche Beanspruchung durch tausende Beschäftigte und Besucher
Mehr als 3.000 Arbeitsmöglichkeiten bietet der Neubau. Darüber hinaus gibt es Pläne, Teile des Gebäudes der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Entsprechend stark frequentiert sind die Räume – und Sanitäranlagen. Bei ihrer technischen Ausstattung waren dem Bauherrn vor allem folgende Kriterien wichtig: Widerstandsfähigkeit auch bei hoher Dauerbelastung, Ersatzteilsicherheit, Wartungsfreundlichkeit und ein guter Support vom Hersteller. Bei der Wahl der Sanitärinstallationen und -keramiken sowie der Versorgungs-, Heizungs- und Entwässerungssysteme fiel die Entscheidung daher auf Geberit.

Spülrandlose WCs in klassischer Optik
Die Installateure der HVT Haus- und Versorgungstechnik GmbH in Potsdam statteten die Sanitäranlagen des Gebäudes mit WCs der Serie Geberit Renova aus. Ihr klassisches, sanft gerundetes Design fügt sich hervorragend in das Gesamtbild ein. Die spülrandlose Form (Rimfree-Technologie) ist nicht nur optisch ansprechend, sie macht die Keramik zudem sehr reinigungsfreundlich und hygienisch. Die Betätigungsplatten Geberit Sigma30 tragen zum dezent-schicken Ambiente der Räumlichkeiten bei. Für die barrierefreien Sanitärräume wählten die Verantwortlichen Sanitärkeramiken der Serie Geberit Renova Comfort – spülrandlose WCs mit besonders großer Ausladung und Komforthöhe sowie bequem unterfahrbare Waschtische.

Hervorragende Baustellenbetreuung
„Wir haben langjährige Erfahrungen mit den Produkten von Geberit und empfehlen sie gerne“, fasst Andreas Frischmuth, Projektleiter bei der HVT GmbH, zusammen. „Sie überzeugen durch ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit. Außerdem wissen wir, dass wir uns auf die Baustellenbetreuung von Geberit verlassen können. Gerade, wenn es – wie so oft – einen engen Zeitplan gibt, ist das ein besonders wichtiger Faktor und der Komplettservice aus einer Hand eine große Hilfe.“

www.geberit.de

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.