You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

AzW feiert 15. Geburtstag

Eingang des Architekturzentrums Wien
Eingang des Architekturzentrums Wien (Foto: AzW/Pez Hejduk)

Das AzW hat sich als Player in nationalen sowie internationalen Netzwerken etabliert und ist ein weltweit beachtetes Schaufenster aktuellster Entwicklungen im Bereich Architektur. Ab 10.00 Uhr können alle Ausstellungen bei freiem Eintritt besucht werden. Derzeit läuft: „Architektur beginnt im Kopf - The Making of Architecture“ noch bis 2. Februar 2009. In der Dauerausstellung ist „a_schau“ zu sehen, Österreichische Architektur im 20. und 21. Jahrhundert.

Die Präsentation: GAU:DI. European student competition on sustainable architecture, startet um 18.00 Uhr . Der Studentenwettbewerb - ausgelobt von Gau:di - hatte das Ziel modellhafte Projekte für nachhaltiges Bauen zu entwickeln. Gau:di ist ein Netzwerk europäischer Architekturzentren unter der Leitung des IFA (Institut Français d'Architecture) der Cité de l´Architecture Paris. Studenten und Studentinnen der TU Wien (Betreuer: Karin Stieldorf und Pekka Janhunen) gewannen mit ihren Projekten „Palettenhaus“ und „Urban Space Recycling“ die beiden ersten Preise. Das Palettenhaus wurde als einziges Projekt im Maßstab 1:1 gebaut und bei der Biennale 2008 in Venedig präsentiert. Zusätzlich Wurde die ökologische Bauweise des - aus 800 Euro-Paletten bestehenden - Pavillons, aufgrund ihres Innovationsgehaltes patentiert

Zur Präsentation sprechen: Dietmar Steiner, Direktor des AzW, Christian Kühn, der Studiendekan TU Wien, Andreas Claus Schnetzer und Gregor Pils, Gewinner der GAU:DI Wettbewerbs, sowie Marie-Hélène Contal, Directeur-adjoint de ll'Institut Francais d'Architecture und Jana Revedin, die Kuratorin des Studentenwettbewerbs

Weiter im Programm geht es ab 19.00 Uhr mit Hannes Pflaum, dem Präsidenten des AzW

und Karin Lux, der Geschäftsführerin. Sie begrüßen die Geburtstagsgäste und eröffnen das Festprogramm. Auch ein Rückblick auf die vergangenen Jahre wird nicht fehlen.

Die Festrede hält Richard Burdett, The London School of Economics and Political Science

Außerdem stellen das Das AzW und sein Team, die 10 Freunde und Freundinnen, Wegbegleiter und Wegbegleiterinnen, ihren ganz persönlichen Bezug zu einem Tätigkeitsbereich des AzW vor.

Nach dem Ausblick durch den Direktor Dietmar Steiner wird mit der Live-Band „Texas Schrammeln“ und DJ Eugen weitergefeiert.

Mittwoch, 10.Dezember 2008
Ausstellungen zu freiem Eintritt von 10.00 – 19.00 Uhr
Fest ab 19.00 Uhr im Az_W-Podium

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.