You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Badsanierung für mehr Wellness mit Repabad

Dazu sollte die Dusche gleichzeitig als Dampfbad mit weiteren Ausstattungsoptionen genutzt werden können und individuell auf den vorhandenen Raum zugeschnitten sein. Der Architekt Martin Herrmann aus Frankenthal erarbeitete gemeinsam mit Repabad eine entsprechende Lösung.

Da der Wasserdruck in dem Einfamilienhaus unter den von Repabad geforderten Dampfbad-Mindestfließdruckangaben lag, ermittelte der Hersteller in seinem Dampfbad-Prüfstand das Duschbild der Kopf­brause sowie die Leistung des Dampfgenerators in Abhängigkeit mit dem zu erwartenden Wasserdruck und dokumentierte es in einem Video. Nach dem Ergebnis gab der Bauherr grünes Licht und der Planer Martin Herrmann realisierte eine individuell angepasste Dampfdusche. Das Dampfbad erhielt auf Wunsch des Bauherrn weitere Ausstattungskomponenten.

www.repabad.com

Kurze Werbepause

Repabad, Badsanierung, Wellnessbad, Dampfbad, Martin Herrmann

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2017
DETAIL 10/2017, Mauerwerk

Mauerwerk

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.