You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Bahnhof in Assen

Ein 3000 m2 großes dreieckiges Dach mit ausladender Geste markiert den neuen Eingang der Stadt Assen im Norden der Niederlande. Mit der nach allen Seiten offenen Struktur aus Holzbindern entstand ein einladender Bahnhof, der neben dem Schienenverkehr auch offen ist für Busse, Autos, Fahrräder und Fußgänger. Die Tragstruktur besteht aus 324 Dreiecken, die sich zu sechseckigen Feldern verbinden und ihre Lasten über 12 weiße Rundstahlstützen abtragen. Insgesamt wurden 620 m3 Holz verbaut. Die Servicegebäude aus Klinker sind als eigenständige Pavillons frei unter das Dach geschoben. Im Video sprechen Stefan Prins von Powerhouse Company und Jeroen de Willigen von De Zwarte Hond über große und kleine Gesten, städtische Aufenthaltsqualitäten und die klimatischen Aspekte der Grünplanung.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.