You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bauen in der Gesellschaft

Auslobung des Brandenburgischen Baukulturpreis 2013: Erstmalig soll nur noch ein herausragendes Bauwerk die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung erhalten.

Einsendeschluss: Donnerstag, 30. Mai 2013

Wettbewerb Brandenburgischer Baukulturpreis 2013
Baukulturpreis 2011: Die Gläserne Molkerei in Münchehofe, Lehrecke Architekten

Bauminister Jörg Vogelsänger: "Für das MIL ist der Baukulturpreis eng mit der Frage verbunden, wie sich unsere Gesellschaft mit den aktuellen Bauaufgaben auseinandersetzt. Es gilt die Herausforderungen, die der demografische, technologische und wirtschaftliche Wandel, der Umweltschutz sowie die knapper werdenden Ressourcen mit sich bringen, zu bewältigen. Ich wünsche mir eine große Beteiligung, da das Thema sowohl Planende als auch Bauherrschaften anspricht."

Bernhard Schuster, Präsident der Brandenburgischen Architektenkammer: "Bauwerke und der Dialog darüber gehören untrennbar zusammen. Beide schaffen Identität. Damit ist Baukultur ein wichtiges Element, um den gesellschaftlichen Wandel in unserem Land zu bewältigen."

Neben dem Baukulturpreis sollen Sonderpreise vergeben werden für außergewöhnliche baukulturelle Leistungen, wobei nicht nur Bauwerke, sondern auch Publikationen und Initiativen gewürdigt werden können.

Die Preisverleihung wird am 16. Oktober 2013 in der Reithalle A des Hans-Otto-Theaters in Potsdam stattfinden.
Nähere Informationen gibt es bei der Brandenburgischen Architektenkammer oder bei der Brandenburgischen Ingenieurkammer

Zum DETAIL-Artikel "Hochwertige Fugenabdichtung für die »Gläserne Molkerei« in Münchehofe"

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.