You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

BDA-Preis Berlin 2012

Die Gewinner des BDA-PREIS BERLIN 2012 stehen fest: Die Jury unter Vorsitz von Carsten Roth wählte aus 76 Beliner Projekten vier Preisträger, eine Auszeichnung und drei lobende Erwähnungen aus. Die prämierten Arbeiten werden vom 26. November 2012 bis zum 13. Januar 2013 in der Galerie des BDA Berlin ausgestellt.

Ort: BDA-Galerie, Mommsenstraße 64, in Berlin-Charlottenburg
Dauer: 26. November 2012 - 13. Januar 2013

Naturkundemuseum, Foto: Christian Richters

Die an Architekten und Bauherren gleichsam gerichteten Ehrenpreise wurden an folgende Projekte vergeben:
Aula und Foyer der Kunsthochschule Weißensee, Berlin Weißensee, von der baukanzlei fiel . jennrich, Berlin
Galerie-, Atelier- und Wohngebäude in der Brunnenstraße 9, Berlin Mitte, von Brandlhuber + ERA, Emde, Schneider, Berlin
Neubau des Ostflügels des Museums für Naturkunde, Berlin Mitte, von Diener & Diener Architekten, Basel/Berlin
Betriebsgebäude der Artis GmbH, Columbiadamm 23, Berlin Tempelhof, von Roswag Architekten, Berlin

Artis GmbH, Foto: Daniela Friebel
Kunsthochschule, Foto: Philipp Lohöfener
Galeriegebäude, Foto: Nathan Willock
Flottwell Zwei, Foto: Andrew Alberts

Während die vier Preisträger für ganz unterschiedliche Bauaufgaben stehen, vergab die Jury die Auszeichnung und die lobenden Erwähnungen allesamt an Baugruppen-Projekte. Es wurden Arbeiten ausgewählt, die nicht perfekt, aber mutig sind und als "Anregung für andere Architekturszenen" dienen sollen, so der Juryvorsitzende Carsten Roth.
Die Auszeichnung ging an folgendes Projekt:
Flottwell Zwei, Apartmenthaus in der Flottwellstraße 2, Berlin-Tiergarten, von Heide & von Beckerath Architekten, Berlin

Lobende Erwähnungen wurden zudem den folgenden drei Arbeiten zuerkannt:
„Mischen Possible“, Wohn- und Geschäftshaus in der Oderberger Straße 56, Berlin Prenzlauer Berg, von BARarchitekten, Berlin
3XGRÜN, Wohnhaus in der Görschstraße 48-49, Berlin Pankow, von IfuH
Institut für urbanen Holzbau, atelier pk architektur, roedig . schop architekten, ROZYNSKI_STURMarchitekten, Berlin
BIGyard, Bauherrengemeinschaft Zelterstraße 5 GbR, Zelterstraße 5-11, Berlin Prenzlauer Berg, zanderroth architekten, Berlin

Wochenendhaus, Foto: Stefan Müller

Für den Publikumspreis waren Architekten und interessierte Laien dieses Jahr erstmalig aufgefordert, im Internet ihre persönlichen Favoriten auszuwählen. Die meisten der 3.000 abgegebenen Stimmen erzielten die folgenden drei Projekte:
PHED, Passivhaus am Engeldamm 30, Berlin-Mitte, von scarchitekten, Berlin
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Berlin-Mitte, von Jürgen Pleuser Architekten, Berlin
Wochenendhaus auf Valentinswerder, Berlin-Tegel, von Kalopepe Architektur, Berlin

Alle zum BDA-PREIS BERLIN eingereichten Arbeiten sind in einer Dokumentation publiziert.
Weitere Informationen unter: www.bda-berlin.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.