You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Melbourne, MPavilion 2019, Glenn Murcott

Beflügelte Leichtigkeit: MPavilion 2019 in Melbourne

Die Naomi-Milgrom-Stiftung organisiert jährlich die Veranstaltung MPavilion. Das Gewinnerprojekt dient als multifunktionales Eventzentrum. Dort treffen verschiedenste Fachbereiche aufeinander: Architektur, Design und Mode neben Wissenschaften und Technologie. Das Ziel sind interdisziplinäre Kooperationen, die zukunftsorientierte Diskurse anregen sollen.

Architekt Glenn Murcutt ist weit über sein Heimatland Australien hinaus für seine sensiblen, an die Umgebung angepassten Entwürfe bekannt. Hierbei geht es ihm sowohl um Blickachsen, als auch klimatische Bedingungen und umweltfreundliche Technologien.

Sichtbezüge zur Skyline

Dementsprechend setzt auch der MPavilion 2019 auf direkte Sichtbezüge zur Skyline und zur umliegenden Gartenlandschaft. Die Aussicht gliedert sich in drei Abschnitte: den grünen Rasen im Vordergrund, in der mittleren Ebene die umgebenden Bäume und im Hintergrund die emporstrebenden Wolkenkratzer.

Um vom Pavillion aus möglichst viel von den malerischen Ausblicken genießen zu können, sind die zwei Längsseiten fast vollständig offen. In weitem Abstand zueinander tragen fragile Stützen das Dach.

Dach aus transluzentem Stoff

Die Atmosphäre unter dem weißen Zeltdach aus Stoff ist luftig und hell. Es entsteht eine flexible Fläche, die jegliche Nutzung willkommen heißt. Bei schlechtem Wetter bieten elektronisch gesteuerte Stoffsegel Schutz, damit die geplanten Veranstaltungen trotzdem stattfinden können. In der Nacht leuchten eingebaute LEDs durch die transluzenten Stoffoberflächen des Daches und der Pavillion wird zu einer von weitem sichtbaren Lichtquelle.

MP Stool: strahlend rote Sitzbänke
Als Sitzgelegenheiten dienen perforierte Bänke aus Stahl, die sich beliebig arrangieren und stapeln lassen. In signalroter Farbe stechen sie inmitten des weißen und zurückhaltenden Pavillons sofort ins Auge. Das Design ist Chris Connell zuzuschreiben.

Wie auch seine Vorgänger wechselt der Pavillion am Ende des Events den Standort und findet dann anderorts ein neues Zuhause.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 4/2020
DETAIL 4/2020, Nachverdichtung

Nachverdichtung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.