You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Belebendes Ensemble: Kulturzentrum in Guimaraes

Das Architekturbüro Pitágoras Architectos schuf in seiner Heimatstadt Guimarães mit einem Neubau ein Zentrum für Kunst und Kreativität. Die Stadt liegt nördlich von Porto in der Provinz Braga und war 2012 europäische Kulturhauptstadt; aus diesem Anlass sollte der Marktplatz zu einem zentralen multifunktionalen öffentlichen Raum umgestaltet werden.

Architekten: Pitágoras Arquitectos, Guimarães

Plataforma das Artes e Criatividade, Guimarães, Portugal from Archmov on Vimeo.

Den Platz bestimmt nun ein metallisch schimmerndes Gebäude mit einer Fassade aus vertikalen Metallstäben, unterbrochen von Glasflächen, die die Eingangsbereiche markieren. Das »Art Center« für Ausstellungen und Performances, »Creative Labs«, Arbeitsräume für Künstler, sowie ein Bereich für Workshops und temporäre Aktionen bestimmen das Raumprogramm. Läden und Geschäfte in bestehenden Gebäuden auf der anderen Seite tragen der ­ursprünglichen Funktion des Platzes als Kommunikationszentrum Rechnung.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2013

Transparent und Transluzent

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.