You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Berker macht das Rennen im Lindner Congress & Motorsport Hotel am Nürburgring

Berker, Schalter, Master Control, K.1, Touchscreen, Lindner, Hotel
Foto: Mario/Giesler & Trimmel

Näher ans Renngeschehen können Hotelgäste nirgendwo kommen als im Lindner Congress & Motorsport Hotel Nürburgring. Das Hotel liegt direkt neben der legendären Rennstrecke in der Hocheifel. Ins rechte Licht gerückt wird all das, wenn der Gast Schalter von Berker GmbH & Co. KG bedient oder per »Master Control« Lichtszenarien abruft. Vor der Eröffnung des Hotels war ein Boxenstopp eine exklusive Sache und nur den Fahrern und ihren Teams vorbehalten. In dem neuen Haus ist das jetzt für alle Gäste möglich. Wer hier eincheckt, entdeckt über dem Bett die Aufschrift »Boxenstopp«. Nur eine von vielen gestalterischen Ideen der Architekten Geisler & Trimmel. Das Objekt überzeugt durch sein speziell auf diesen Ort abgestimmtes Designkonzept, die durchdachte Logistik und Funktionalität. Das beginnt bereits in der Halle: auf dem rotgrauen Teppichboden sind stilisiert internationale Rennstrecken erkennbar. Im Restaurant fällt der Blick durch bodentiefe Fenster auf die bewegte Waldlandschaft. Obwohl die mit silberfarbenem Aluminium verkleidete Außenfassade kühl und stringent gestaltet wurde und dabei an die legendären Mercedes-Silberpfeile erinnert, wirkt das Haus innen gemütlich. Scharfkantig bei geradliniger Ausgewogenheit, unter Verzicht auf weitere gestalterische Attribute, so lässt sich das Flächenprogramm »Berker K.1« beschreiben, das im Hotelgebäude installiert wurde. Neben den verschiedensten Schaltern, Dimmern, Steckdosen und Anschlussdosen kamen in exponierten Bereichen die eleganten Touchscreens »Master Control« zur Steuerung der EIB-Technik zum Einsatz.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2011

Einfach Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.