You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Betondecken für den Holzbau

Fertigteildecke von Dennert
Foto: Hersteller

Um die Vorzüge des Holzbaus mit dem erhöhten Schall- und Brandschutz von Massivbeton zu verbinden, hat Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG eine Fertigteildecke entwickelt, die speziell für die Anforderungen des Holzbaus optimiert wurde. Die Elemente werden im Werk einschließlich aller Sonderelemente – wie integrierter Stürze, Rundungen, Durchbrüche und Auflagen für Treppen – auf Maß angefertigt. Die Montage auf der Baustelle – für 100 Quadratmeter werden rund drei Stunden benötigt – übernimmt ein Werksteam des Herstellers. Ebenfalls werksseitig sind die Deckenplatten mit ­einem Ringanker versehen, um auf der Baustelle Zeit zu sparen. Ein Brandschutz in F30, F60 oder F90 ist mit den Decken auch ohne zusätzliche Verkleidungen ­erreichbar. Optional lassen sich die ­Systemdecken mit einer integrierten ­Bauteilaktivierung oder mit Luftkanälen für  die kontrollierte Wohnraumlüftung ­versehen.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2015

green 1/2015

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.