You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

BIM für Trockenbau, Boden und Fassade von Knauf

Im Bereich Trockenbau und Boden konnten Architekten, Planer, Projektsteuerer und Fachunternehmer bereits für zahlreiche Knauf-Konstruktionen auf BIM-Objekte zurückgreifen. Zu Metallständerwänden, Brandschutz-, Schallschutz- und Schachtwänden, Plattendecken, Cleaneo-Akustikdecken oder frei tragenden Decken, genauso wie Fertigteil­estrich oder Flächenhohlboden können damit mit Leichtigkeit Projekte in 3D erstellt werden und in das BIM-Modell einfließen.

Neu hinzugekommen sind vor allem BIM-Objekte für den Bereich Putz und Fassade. So lassen sich nun auch alle Varianten des Fassadendämmsystems Knauf-Warm-Wand in die digitale Planung mit BIM integrieren. Aktuell sind damit für 84 Knauf-Systeme BIM-Objekte im Datenformat Revit 2016 verfügbar, die insgesamt 217 Varianten abbilden. Für das Programm ArchiCAD stehen bisher 25 Knauf-Systeme mit einer Gesamtzahl von 109 Varianten als BIM-­Objekte zur Verfügung.

www.knauf.de

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.