You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Biodynamisches Licht

 

 

 

 

Bartenbach präsentiert auf der Light+Build­ing mit »components« neue Entwicklungen aus dem Bereich Reflektoren- und Linsensysteme. Die Systeme, die auf Freiformflächen basieren, ermöglichen präzise und kontrollierte Lichtlenkung. Darüber hinaus bieten Microfacetten, die in die Reflektor- bzw. Linsenoberfläche integriert sind, die Möglichkeit, zwei LEDs in einer Lichtquelle zu platzieren. Kaltweiße und warmweiße LEDs aus einer Optik eröffnen neue Anwendungsmöglichkeiten wie Durchmischung der Lichtfarbe in einer Komponente – vor allem für biodynamisches Licht ist dies eine essentielle Voraussetzung.

Die präzise Licht­lenkung bei gleichzeitig kompakten Lichtquellen bietet in der Architektur neue Anwendungsbereiche. Zum Beispiel können Wände präzise, ohne Fehlstrahlungen und Blendung angestrahlt werden. Kompakte Leuchtensysteme lassen sich kaum sichtbar in Wände und Decken integrieren. Außerdem ist das System skalierbar. Diese patentierte Technik ermöglicht außergewöhnliche Lichtverteilung und perfekte Ausblendung. Zu sehen sind die Systeme auf der Messe zusammen mit neuen lichttechnischen Materialien wie z. B. Textil-Alu-Platten.

Weitere Informationen: Bartenbach, A–Aldrans

Kurze Werbepause

components von Bartenbach

Foto: Hersteller

components von Bartenbach

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2016
Konzept: Besucher- und Gemeindezentren

Konzept: Besucher- und Gemeindezentren

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.