You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Bisotherm

Die komplette Bandbreite des seit 2009 ständig erweiterten Produktangebots von Bisotherm wird nun erstmals auf der BAU 2013 dem Fachpublikum präsentiert: Hierzu zählen die Bisotherm Mauerwerkselemente für Außen- und Innenwände, die auch den Bau von Passivhäusern in einschaliger Bauweise ermöglichen, sowie die »Bisoairstream« Schornsteinsysteme für den Neubau und die Modernisierung. »Bisoart« nennen sich die Verblend- und Fassadensteine für den Außen- und Innenbereich, »Bisogreen Bio Putz« das ökologische Kalk-Putzsystem. Des Weiteren bietet der Hersteller »Biso« Trockenschüttungen für den Bodenaufbau, »Bisorock« Landschaftsgranulate aus Edelbims, »Bisoroof« für die ökologische Dachbegrünung, »Hybilat«, ein umweltfreundliches Öl- und Chemikalienbindemittel sowie »Rutsch-Ex«, ein Naturstreumittel ohne Salz, an. Zukünftig gibt es auch den »Bisorocket« Dämmstein. Er besitzt die gleichen Außenabmessungen wie Bisorocket für den Geschossbau (0,08 W/(mK)), jedoch mit geringeren Stegdicken. Der Geschossbaustein ist in Anlehnung an die DIN V 18151-100 ein Hbl, der Dämmstein in Anlehnung an die DIN V 18153-100 ein Hbn. In der Steinrohdichteklasse 0,35 besitzt er einen Lambdawert von 0,055 W/mK und damit in einer Mauerwerksdicke von 36,5 cm einen U-Wert von 0,13 W/m²K – für den Einfamilienpassivhausbau in monolithischer Massivbauweise.

www.bisotherm.de
Stand A2.329

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2013

Transparent und Transluzent

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.