You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
BaseCamp Lyngby, Fassade, Modulbauweise, Aluminiumfenster, Dreifachverglasung, Glas, Wohnheim, Studentenwohnheim, Kopenhagen, BaseCamp Student, Lars Gitz Architects

Bodentief verglaste Studentenwohnanlage

Das Büro Lars Gitz Architects und Projektentwickler BaseCamp Student sind für den Bau des BaseCamp Lyngby, einer Studentenwohnanlage im Norden Kopenhagens, verantwortlich. Der skandinavische Glasverarbeiter Glaseksperten trug ebenfalls zur Realisierung bei. Die vorgehängte, hinterlüftete Fassade der in Modulbauweise errichteten Wohnheimgebäude ist mit rezyklierter Steinwolle gedämmt und mit Platten aus gepresstem vulkanischem Basaltgestein von Rockpanel verkleidet. Auch die Aluminiumfenster mit Dreifachverglasung sind Teil des Gesamtkonzepts. Die Gemeinschaftsbereiche sind bodentief verglast, um auch im Winter möglichst viel Tageslicht in die Innenräume eindringen zu lassen. Abhängig von Wärmeeintrag und Lichteinfall wurden Sonnenschutzglas, Wärmedämmglas oder Klarglas mit variierenden Beschichtungen und Glasdicken verbaut. Das in verschiedenen Breiten angewendete, metallfreie Warme-Kante-Abstandhaltersystem Super Spacer T-Spacer Premium Plus von Edgetech hilft dabei, Wärmebrücken zu vermeiden und den Wärmedurchgangskoeffizienten zu optimieren.

www.quanex.com
www.rockpanel.de

BaseCamp Lyngby, Fassade, Modulbauweise, Aluminiumfenster, Dreifachverglasung, Glas, Wohnheim, Studentenwohnheim, Kopenhagen, BaseCamp Student, Lars Gitz Architects

Foto: Kontraframe

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2021
9/2021

Konzept: Sportbauten

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.