You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Brandschutz-Lösungen von Schörghuber fürs Sprengel Museum in Hannover

Drei Gebäude treffen beim Sprengel Museum Hannover aufeinander: Der jüngste Erweiterungsbau von Meili & Partner aus München, eröffnet im September 2015, ergänzt die beiden Bestandsbauten von 1979 und 1992 und erweitert die Nutzfläche um 5250 m2. Der Anbau umfasst ein Sockel- und ein erhöhtes Obergeschoss mit Ausstellungsbereichen, Werkstätten, Depots und Sonderräumen. Eine zentrale Passage leitet durch das Bestandsgebäude und endet im Sockelgeschoss vor dem Calder-Saal, dem Herzstück des Neubaus. Dieser ist als doppelgeschossige Halle gestaltet. Er verbindet Bestand und Erweiterung durch eine großzügige Rampen- und Treppenspirale.

Gegenüber der komplett verglasten Front zum Hof findet sich eine großzügig gestaltete Tür. Für die 10 m hohe Wandfläche entwickelte Schörghuber als Schnittstelle zwischen Alt- und Neubau eine Sonderlösung. Die zweiflügelige T30 Brand- und Schallschutztür ist flächenbündig, gut 3 m breit und 3,60 m hoch. Darüber setzen sieben F90-Brandschutz-Festverglasungen an, jede mit einem Gewicht von 240 kg, und stellen oberhalb der Tür den Brand- und Schallschutz sicher und schaffen eine Sichtverbindung zwischen Alt und Neu. Im Brandfall schließt die Brandschutztür automatisch und trennt die Gebäudeteile voneinander ab.
Darüber hinaus kamen weitere T30 und T90 Brand- und Schallschutztüren von Schörg-huber zum Einsatz. Aufgrund der hohen 
Sicherheitsanforderungen des Museums wurden diese zum Teil mit einer Sicherheitsausstattung wie Mehrfachverriegelungen, Stiftsicherungen und Riegelschlössern ausgestattet. So ist ein Teil der Türen bis zur Widerstandsklasse RC 3 zertifiziert.

www.schoerghuber.de

Kurze Werbepause

Schörghuber, Brandschutz, Sprengel Museum Hannover, Brandschutztür, Schallschutztür, Brandschutz-Festverglasung, Hannover, Museum

Foto: Hersteller

Schörghuber, Brandschutz, Sprengel Museum Hannover, Brandschutztür, Schallschutztür, Brandschutz-Festverglasung, Hannover, Museum

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 12/2017
Architektur und Landschaft, DETAIL 12/2017

Architektur und Landschaft

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.