You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Büromodule in Massivholz von Russ Holzbau & Technik

Das 12 x 10,50 m große Gebäude besteht aus zwei Modulen mit 3,50 x 10 m und einem Modul mit circa 3,50 x 12 m. Die Massivholz-Module wurden im Werk vorgefertigt und mit Sanitäranlagen, Fußbodenheizung und Elektrik sowie Holzoberflächen im Innenraum ausgestattet.

Das Bürogebäude umfasst Büroräume, Konferenzbereich, Toiletten und Teeküche. Benötigt der Bauherr künftig mehr Platz, lassen sich weitere Office-Module anbauen oder aufstocken. Die großflächige Pfosten-Riegel-Verglasung in Holz-Aluminium-Bauweise schließt bündig mit Decke und Boden ab und verleiht den Räumen neben viel Helligkeit und Transparenz auch mehr Weite. Die Fassade besteht aus witterungsbe­ständigen HPL-Platten. Die U-Werte der ­Gebäudehülle liegen mit 0,18 W/m²K für geschlossene Wände und 0,8 W/m²K für die 3-fach verglasten Flächen unter den Forderungen der EnEV. Zusätzlicher Vorteil der Massivholzbauweise: Bei gleicher ­Wärmedämmung können die Wände circa 4 cm schlanker konstruiert werden als in Holzrahmenbauweise. Als Dämmmaterial wurden Holzfaserdämmstoffe eingesetzt.

www.russ-modulbau.de

Kurze Werbepause

Massivholz, Modulbau, Büromodul, Russ Holzbau & Technik, Bürogebäude

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.