You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Tectoniques, Lyon, Sozialbauwohnungen

Bunte Mischung: 55 Sozialbauwohnungen in Lyon

Der östliche Eingang Lyons wird nun dank neuer Wohnungsbauprogramme auch für eine breite Masse von Bewohnern interessant. Mit dem Verlangen nach einer hohen Dichte und sehr spezifischen Vorstellungen, was die Dimensionen, Gebäudetiefe und Öffnungen der Häuser angeht, startete dieses Projekt von Bauherrenseite.

Dem gegenüber stand das 2018 von der Académie d’Architecture und dem Conseil National de l’Ordre des Architectes (CNOA) für seine praktische wie theoretische Arbeit zum Wohnungsbau ausgezeichnete Büro Tectoniques. Zu ihren Prämissen gehören eine natürlich belichtete und belüftete Erschließung, stufenweise, klare Übergänge vom Öffentlichen ins Private, durchgesteckte Grundrisse und behagliche Außenräume.

Aus dieser Kooperation resultieren zwei Gebäude, die sich entlang der Straße schräg gegenüberstehen. Jedes besteht aus zwei Volumen, die in der Mitte durch den Erschließungstrakt verbunden sind. Von außen ist dieses Bindeglied gut ablesbar, denn die perforierte, gefaltete Metallfassade der Treppenräume unterbricht die horizontal gegliederte, segmentierte Fassade der Wohnräume. Um der üblichen Sockel-Hauptteil-Dachgeschoss-Gliederung zu entfliehen, spielt dieser Entwurf mit einer doppelten Höhe im Dachgeschoss und einer Mischung verschiedener Materialien im Sockelgeschoss. Da sich auch die Nachbarn fernab der klassischen Gebäudegliederungen bewegen, entwickelt das Quartier ein sehr divergentes Gesicht in Richtung Avenue Mermoz.

Ein weiterer Anspruch der Architekten ist es, je nach Anforderung des Bauteils ein geeignetes Material zu wählen, auch wenn das eine bunte Mischung zur Folge hat. So kam Beton für Sockel, Keller und die tragenden Wände zum Einsatz, während Holzrahmenwände die Trennwände und die Unterkonstruktion der Fassade bilden. Eine Metall-Holzkonstruktion trägt die Fassadenpaneele, die wiederum mineralische Faserplatten sind. Die Sichtschutzwände im Außenraum sowie der Sonnenschutz an der Fassade sind aus golden anmutendem Metall gefertigt.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2019
DETAIL 7+8/2019

Architektur und Wasser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.