You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

CAD-Daten für die AVA

Mit dem Modul »Buildup import cad« von BauerSoftware können komplette Gebäudemodelle aller IFC-unterstützenden CAD-Programme in die Buildup-Massenermittlung eingelesen und dargestellt werden. Damit ist die Zusammenarbeit mit den führenden CAD-Programmen möglich. Über eine eigene IFC-Schnittstelle übernimmt Buildup das 3D-Gebäudemodell mit allen dazu hinterlegten Daten in das Raumbuch bzw. die Massenermittlung. Dem Nutzer steht damit ein bewegliches CAD-Modell zur Verfügung, in dem problemlos navigiert und alle Elemente ausgewählt werden können. Wird ein Element im CAD-Modell markiert, öffnet sich im Stammbaum der entsprechende Eintrag mit den zugehörigen Daten. Die angezeigten Mengen und Qualitäten können per Drag & Drop in die Positionen des Leistungsverzeichnisses übertragen werden.

Auch das Aktualisieren von Werten nach einer Veränderung im CAD-Modell ist problemlos möglich. Die geänderte IFC Datei wird erneut eingelesen und der Abgleich der Massen und LV-Mengen erfolgt automatisch. Alle Änderungen werden in einem Protokoll dokumentiert. Laut Hersteller bedarf es im Vergleich zu einigen anderen Lösungen keines Zukaufs von kostenintensiver Drittsoftware und die Daten werden direkt und ohne zeitaufwendige Zwischenschritte importiert.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2014

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.