You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

CarbonLight Homes

Die CarbonLight Homes in Kettering in der englischen Grafschaft Northamptonshire sind der Beweis, dass energieeffizientes, nachhaltiges Bauen nicht nur eine hohe Wohnqualität bietet, sondern auch einfach und kostengünstig realisierbar ist. Die modernen Reihenhäuser, die Teil des Projekts "VELUX Model Home 2020" sind, sind die ersten Wohngebäude, die nach dem CO2-neutralen Niedrigenergiehaus-Standard der britischen Regierung geplant und gebaut wurden.

Fotos: alle VELUX, Adam Mørk

Die CarbonLight Homes sind die ersten Neubauwohnhäuser in Großbritannien, die gemäß der Zero-Carbon-Definition der britischen Regierung konstruiert wurden. Sie wurden dabei unter Anwendung von massenproduktionstauglichen Konstruktionstechniken entwickelt. CarbonLight Homes setzen die natürlichen Gegebenheiten auf intelligente Weise ein, um den Tageslichteinfall zu maximieren und einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Das Design ist offen gestaltet und umfasst viel Tageslicht und eine natürliche Klimatisierung zur Minimierung des Energieverbrauchs und Schaffung eines Gemeinschaftsgefühls unter den Bewohnern. Die CarbonLight Homes zeigen, dass ein Design, das dem gesunden Menschenverstand folgt, genutzt werden kann, um inspirierende, nachhaltige Häuser zu entwickeln, die britische Bauherren ganz leicht nachbauen können.

Durchdachte Bautechnik, natürliche Klimatisierung und Tageslicht wurden von HTA Architects auf innovative Weise eingesetzt, um den Energieverbrauch zu minimieren, ein gesundes Raumklima zu schaffen und die CarbonLight Homes so zu einem attraktiven Platz zum Leben zu machen. Dieses Konzept wurde bereits auch bei den renommierten British Homes Awards 2010 mit dem Innovation Award for Building Technology ausgezeichnet.

Der Bedarf der einzelnen Gebäude an Energie aus fossilen Brennstoffen für Wärme, Heißwasser und Strom wurde auf ein Minimum reduziert. Die dynamischen Gebäudehüllen regulieren die Wärmeübertragung am Tag ebenso wie in der Nacht. Durch die Verwendung von Solarwärme in Kombination mit dem Einsatz von Luft-Wasser-Wärmepumpen zur Heißwassergewinnung und Raumheizung fördern die CarbonLight Homes die Energieautarkie. Natürliche Belüftung wird zur Kühlung der Gebäude mit dreifach hohen Atrien um die Treppenaufgänge eingesetzt, um Schacht- und Querlüftung zu ermöglichen. In den heißeren Monaten können die Häuser geöffnet und durch Spüllüftung gekühlt werden, während interne und externe Überwachungssysteme helfen, den solaren Wärmegewinn zu kontrollieren, sodass ein angenehmes Raumklima entsteht. Im Winter werden die Räume neben der natürlichen Belüftung über ein innovatives mechanisches Klimatisierungssystem mit Wärmerückgewinnung mit Frischluft versorgt. Dabei wird die aus der Abluft von Küche und Bädern gewonnene Wärme in den Wohnbereich geleitet.

Fenster spielen bei der Gewinnung von Solarenergie und der Regulierung der Temperatur in den CarbonLight Homes eine zentrale Rolle und ermöglichen darüber hinaus einen hohen Tageslichtanteil in den Räumen. Die Häuser wurden so designt, dass ihr durchschnittlicher Tageslichtfaktor durchgängig bei 5% liegt, einem Wert, der dreimal höher ist als vom Code for Sustainable Homes gefordert. Auf diese Weise wird der Bedarf an künstlichem Licht reduziert. Die Steuersysteme im Haus helfen den Bewohnern außerdem dabei, ihren Energieverbrauch zu senken und ein gesundes Raumklima zu gewährleisten. Die Fenster können zu voreingestellten Zeiten geöffnet werden. Über ein Klimasteuersystem werden Fenster und Verdunkelungen bei veränderten Witterungsbedingungen automatisch geöffnet oder geschlossen.

Die CarbonLight Homes wurden im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zwischen Architects HTA, der VELUX Gruppe, dem Kettering Borough Council, WILLMOTT DIXON und North Northants Development entwickelt. Die für die Häuser benötigten Bauelemente stammen von WindowMaster, VELFAC, Drexel und Weiss und Sonnenkraft. Wie alle VELUX ModelHomes standen auch die CarbonLight Homes sechs Monate lang für die Branche offen, bevor sie in eine einjährige Post-Occupancy Evaluation starteten.

Einen ausführlichen DETAIL-Artikel finden Sie hier 

Weitere Informationen finden Sie hier 

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.