You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Bar, Foto: AllesWirdGut Architektur/Guilherme Silva Da Rosa

Charme der 60er-Jahre: »Magdas« Hotel in Wien

Geschickt haben die Architekten von AllesWirdGut ein Interieur geschaffen, das schlichte Möbel und Stoffe mit Retro-Design und Objekten aus den 1960er-Jahren kombiniert. So ist ein interessanter, aber unaufdringlicher Mix aus Alt und Neu entstanden, der sich durch alle Bereiche des Gebäudes zieht: vom großzügigen Erdgeschoss mit Lobby, Bar, Lounge, Bibliothek und Frühstücksraum bis in die oberen Etagen mit individuell eingerichteten Zimmern.

Die minimalen Eingriffe und der Vintage-Chic sind nicht zuletzt dem knappen Budget geschuldet, denn eigentlich ist »Magdas« ein Sozialprojekt der Caritas: Es umfasst nicht nur 78 Hotelzimmer, sondern auch zwei Wohngemeinschaften für 25 jugendliche Flüchtlinge, die auch einen Großteil des Personals stellen. Durch diese ungewöhnliche Mischung soll ein lebendiger Ort der Begegnung entstehen – getreu dem Motto des Hotels »Stay open-minded«. Die Innenräume jedenfalls strahlen schon die dazu passende Lässigkeit aus.

Weitere Informationen

Homepage AllesWirdGut Architektur

Einen Bericht zum Hotel Magdas finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL inside 1/2015.

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
INSIDE I1/2015

inside 1/2015

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.