You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

CLOUDSCAP.ES Award sucht Gebäudehüllen der Zukunft

Wie werden sie gestaltet sein, die energieeffizienten, adaptiven Gebäudehüllen der Zukunft? Antworten auf diese Fragen sucht der internationale Ideenwettbewerb CLOUDSCAP.ES, den Transsolar gemeinsam mit dem Aedes Network Campus in Berlin initiiert haben. Insgesamt gibt es Preisgelder im Wert von 16.000 US-Dollar zu gewinnen.

coudscap.es, ideenwettbewerb, transsolar, aedes network campus

Energieeffizienz, Innenraumkomfort, Ressourcenverbrauch und „graue Energie“, aber auch der außenräumliche Komfort (Stichworte: urbane Wärmeinseln, Frischluft in der Stadt) sind die Kernkriterien, an denen die Jury die Einsendungen zum CLOUDSCAP.ES Award messen wird. Erwartet wird eine äußerst kurz gefasste Präsentation der Idee in Form von maximal 4 Abbildungen und einem Text von maximal 300 Wörtern.

coudscap.es, ideenwettbewerb, transsolar, aedes network campus

Gebäudehüllen, so die Initiatoren von Transsolar, haben sich in den vergangenen 150 Jahren zunehmend verändert. Sie sind multifunktionaler geworden, weil sie immer höheren Ansprüchen an Gestaltung und Nutzerkomfort genügen mussten – und weil es technisch möglich war. Auch die Werkzeuge, mit denen das energetische Verhalten von Fassaden simuliert wird, haben sich ständig verbessert. Doch die ultimativen Antworten auf den Klimawandel stehen noch aus – Zeit also, für neue Ideen, wie sie CLOUDSCAP.ES liefern soll.

coudscap.es, ideenwettbewerb, transsolar, aedes network campus

Der Wettbewerb läuft seit Mitte September und noch bis zum 30. Dezember. Die Einreichung der Projekte erfolgt online. Ebenfalls auf der Website CLOUDSCAP.ES findet jeweils zur Monatsmitte eine Online-Abstimmung statt, bei der diejenigen Projekte ermittelt werden, die in die zweite Runde gelangen. Für diese haben die ausgewählten Entwerfer dann nochmals Zeit, ihr Projekt bis zum endgültigen Einsendeschluss am Ende des Jahres zu überarbeiten.

Der Wettbewerb steht für jedermann offen, also nicht nur für Architekten und Fachingenieure. Teilnehmen können Einzelpersonen und Gruppen. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 US-Dollar pro eingereichtes Projekt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.