You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

coming soon... Kreativquartier

Schon heute sind Stadt und Individualraum, Öffentlichkeit und Privatsphäre nicht mehr klar voneinander abgegrenzt, sondern überscheiden sich in unterschiedlichsten Abstufungen. Institutionen und Gebäude öffnen sich, Prozesse werden partizipativ, Sharing und Shared Places sind zu Schlagworten unserer Zeit geworden. Was bedeutet dies für die Stadt? Welche neuen Wohnformen werden benötigt? Wie kann die Fremde zur Heimat auf Zeit werden?

Um den Antworten einen Schritt näher zu kommen wurde von UnternehmerTUM und MINI LIVING in Kooperation mit DETAIL die Initiative »Welcome Home – Co-Living 2020« ins Leben gerufen, die seit 2018 zusammen mit Experten und der Öffentlichkeit in einer Veranstaltungsreihe aktuellen Fragen des urbanen Wohnens nachgeht. Öffentliche Impulsvorträge, interne Expertenworks, eine Semesteraufgabe für Architekturstudenten der TU München und ein innovatives Urban Community Lab beleuchteten das Thema Co-Living auf räumlicher, sozialer und technologischer Ebene sowie aus der Perspektive des Individuums, der Gemeinschaft und – nun im letzten Schritt – der Stadt. Ziel ist es, alle Hebel zu berücksichtigen, um durch ein innovatives Gebäudekonzept und -programm aus einer Zweckgemeinschaft eine echte Community werden zu lassen. Anlass für diese Überlegungen ist der Bau des Munich Urban Colab im Münchner Kreativquartier durch UnternehmerTUM und die Landeshauptstadt München. Ab 2020 werden hier Start-ups, Corporate Innovators, Wissenschaftler und Kreative aus der ganzen Welt gemeinsam an intelligenten Technologien und Dienstleistungen für die Stadt und das Wohnen der Zukunft arbeiten. Um den neuen Innovations-Campus für Gründer attraktiv zu machen, ist es auch zwingend notwendig, über innovativen Wohnraum nachzudenken, der den Teilnehmern temporär zur Verfügung gestellt werden kann.


coming soon... Kreativquartier
Impulsvorträge und Interventionen zu den Fragen:
»Wie kann Architektur zur Verbesserung des urbanen Lebens beitragen? Und konkret: Was kann ein neuer Baustein für temporäres Wohnen im Kreativquartier für München leisten?«

Vorzeigeprojekte und innovative Ideen zur Stadt der Zukunft:

- Ellen Blumenstein, Kuratorin Hafencity Hamburg
- Jürgen Enninger, Leiter Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der LH München
- Stefan Höglmaier, Euroboden, Grünwald
- Matthias Hollwich, HWKN, New York
- Jan Wurm, Arup, Berlin
- Karim Tarraf, HawaDawa, München (angefragt)
- Wojciech Czaja, Autor, Wien (Moderation)
    
Podiumsgespräch, Impulse, Diskussion

Drinks, Get-together und persönliche Diskussion mit den Experten im Anschluss.


Diskutieren Sie mit Münchnern und Gästen, Kreativen und Initiatoren über die Zukunft der Stadt München als inspirierender Lebens- und Arbeitsort: Welche Entwicklungen werden in Zukunft unsere Städte und im speziellen München beeinflussen? Welche Räume mit Mehrwert – baulich und gedanklich – lassen sich für Münchner und urbane Nomaden schaffen? Und wie kann München von dieser Vielseitigkeit profitieren? All diese Fragen werden ganzheitlich betrachtet gestellt, im Sinne von sozialen, ökonomischen, prozessualen, technologischen und digitalen Faktoren. Welche Verbindungen und Schnittstellen zur Stadt brauchen urbane Nomaden? Und was fehlt vielleicht noch dem Münchner, um Orte mit kultureller Vielfalt für neue, kreative Lebensentwürfe zu schaffen? Diskutieren Sie mit!


Organisatorisches:

Die Veranstaltung ist kostenlos, es wird jedoch um Anmeldung gebeten.
Anmeldung unter: welcome-homedo not copy and be happy@detaildot or no dot.de

Weitere Informationen unter coliving2020.de


Initiatoren:

Die Veranstaltungen ist in die Initiative »Welcome Home – Co-Living2020« von UnternehmerTUM, MINI LIVING und DETAIL eingebunden:

UnternehmerTUM, Europas führendes Zentrum für Innovation und Gründung, und die Landeshauptstadt München schaffen mit dem Munich Urban Colab einen zentralen Ort für die interdisziplinäre Entwicklung von Lösungen für die Stadt von Morgen.

MINI LIVING ist eine Initiative, in deren Rahmen sich MINI basierend auf dem Prinzip des »Creative Use of Space« seit 2016 mit architektonischen Lösungen für urbane Lebenswelten der Zukunft auseinandersetzt. In den vergangenen Jahren zeigte MINI LIVING mit verschiedenen Installationen visionäre Konzepte von geteiltem und kollaborativem Wohnen, Leben und Arbeiten in der Stadt.           

DETAIL ist seit fast 60 Jahren führende Fachzeitschrift für Architektur und Baudetail und hat sich heute zur internationalsten Architekturzeitschrift aus dem deutschsprachigen Raum entwickelt. Der Bereich DETAIL transfer bildet die Schnittstelle in der Kommunikation zwischen Industrie und Architekten und bietet individuelle Kommunikations-, Verlags- und Beratungsdienstleistungen an.

Kurze Werbepause

MINI Living, DETAIL, UnternehmerTUM
Aktuelles Heft
DETAIL 12/2019
DETAIL 12/2019

Sanierung, Erweiterung, Rekonstruktion

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.