You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Creating Natural Change, Veranstaltung, Foto: ZRS Architekten Ingenieure

Creating Natural Change: Strategien für ein Bauen von morgen

Eine zukünftige Architektur, die den enormen Einfluss der Bauindustrie auf den Klimawandel reduziert, ist nicht einzig durch den Einsatz effizienter Techniken und regenerativer Energien zu erreichen. Die Reduktion des Flächenkonsums über Wohn- und Büroflächen ist dafür unausweichlich. Notwendig für diese Entwicklung sind die Transformation und energetische Optimierung des Bestands, erfolgend durch die Nutzung kreislaufgerechter und ressourcenpositiver Produkte.
Holz, Naturfasern, Lehm und Rezyklate sind Baustoffe, welche häufig in den Projekten von ZRS Architekten Ingenieure eingesetzt werden. Ein Initiator und Geschäftsführer des Berliner Büros ist Eike Roswag-Klinge, außerdem ist er Lehrender an der TU Berlin und leitet dort das Natural Building Lab. Sowohl das Architekturbüro als auch das Universitätslabor realisieren seit 20 Jahren Modellprojekte in unterschiedlichen Kulturen und Klimazonen. Ihre Projektspannweite umfasst die Planung von Produktionsstätten, Wohngebäuden und Bildungsbauten sowie den Schutz von und den Umgang mit Denkmälern. 
Prof. Eike Roswag-Klinge, Dipl.-Ing. Architekt BDA spricht in der Liveübertragung am 6. Mai 2021 über das Erforschen, Planen und Realisieren dieser Bauwerke.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.ovmf.de
Fragen an Eike Roswag-Klinge können während des Vortrags per Mail an vortrag@ovmf.de gesendet werden

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.