You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
3XN, Berlin, Office

Gläserner Faltenwurf: Bürogebäude cube berlin von 3XN

Das cube berlin besticht vor allem durch seine lebendige Fassade aus geneigten Glasscheiben, die eine zweite Hülle vor dem dreifachverglasten thermischen Abschluss bilden. Auf allen vier Seiten lassen Schlitze in der äußeren Haut die Luft in den Fassadenzwischenraum eindringen und gleichzeitig Platz für lange Balkone auf unterschiedlichen Ebenen. Die zehn Geschosse des Bürogebäudes nutzen unterschiedliche Mietparteien, die auch die Flächen individuell gestalten können. So finden sich sowohl Großraumbüros, als auch kleinere Büroeinheiten, Lobbys, Besprechungseinheiten und zweigeschossige Bereiche auf der quadratischen Grundfläche von ca. 42 m Kantenlänge. Im Erdgeschoss können die Mieter an Bars rund um den massiven Erschließungskern einen Imbiss oder ein Getränk einnehmen, großzügige Sitzbereiche an der Fassade bieten auch für Besprechungen einen informellen Rahmen.
Für die äußere Hülle entwickelte der Glashersteller eine spezielle Beschichtung der Scheiben, die die Kantenstabilität erhöht, vor Vergilbung und Abnutzung schützt. Die geneigten dreieckigen Glasflächen spiegeln die Umgebung rund um den Hauptbahnhof wider und machen das Gebäude zu einem weiteren der vielen Landmarks in Berlin.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

Architektur Souterrain: Maedebach Redeleit Architekten
Tragwerks- und TGA-Planung: Remmel + Sattler Ingenieurgesellschaft
Fassade, Bauphysik, TGA-Planer: DS Plan

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 10/2020 mit dem Themenschwerpunkt “Gebäudehüllen“.

> Online shop

Weitere Artikel zur Ausgabe DETAIL 10/2020 finden Sie hier.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.