You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Dachgarten anders gedacht

Die alte Werkstatt aus den 90gern sollte umgebaut werden. Das neue Gebäude sollte größer, heller und auch für Kundenbesuche geeignet sein. Das nach Norden ausgerichtete Haus befindet sich im Hackney‘s-de-Beauvoir-Conservation-Viertel. Das Ergebnis ist ein neuer Prototyp für innerstädtisches, urbanes Hinterhofleben. Im Erdgeschoss befinden sich die Räumlichkeiten für die Kunden, im Orbergeschoss die Werkstatt und Wohnräume.

Das Dach ist ein aufgehängter Garten, der sich in kleinen Terassen aufbaut. Rostfreie Rinnen wurden über einer GRP-Membran am Dach angebracht und bepflanzt. Insgesamt wurden über 800 verschiedene Pflanzen eingesetzt. Sie imitieren die Flora in Dungeness, der Heimatregion der Eigentümer. Der Garten ist begehbar und optisch ein sensationeller Hingucker für die Umgebung.

Weitere Informationen: Hayhurst and Co., GB-London

Kurze Werbepause

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.