You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Dänischer Pavillion für die Expo 2010

Den Wettbewerb für den dänischen Pavillon für die Expo 2010 hat das dänische Büro Bjarke Ingels Group (BIG) gewinnen können. Der Entwurf des Pavillons sieht eine Endlosschleife vor, in der die Besucher Ausschnitte aus dem Kopenhagener Leben kennenlernen können. Der verschlungene Bau soll bis 2010 in Shanghai entstehen.

Der Entwurf entstand in Zusammenarbeit mit Arup und 2+1. Die weiß lackierte Stahlkonstruktion soll als selbsttragendes Tragwerk entstehen. Auf den Außenseiten des Pavillons wird dank einer Perforierung die Skyline einer dänischen Stadt zu sehen sein, die nachts illuminiert werden soll. Im Inneren der Spindel findet die Ausstellung ihren Platz. 

Im Zentrum der Schleife kann der Besucher beispielsweise in einem großen Swimming Pool mit frischem Wasser aus dem Kopenhagener Hafen Baden gehen und auf dem Dach mit dem Fahrrad herumfahren. Ein Stück Kopenhagen in China. Inklusive der „Kleinen Meerjungfrau“, eine der Kopenhagener Touristenattraktionen, die im Original in Shanghai zu sehen sein wird.
Hier sehen Sie den Film zum Entwurf des Dänischen Pavillions für die Expo 2010 in Shanghai.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.