You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Das erste Haus: Bauwelt-Preis 2015 entschieden

Seit 1999 lobt die Bauwelt alle zwei Jahre das jeweils erste realisierte Projekt von jungen Büros aus. Der Wettbewerb umfasst alle Formen von ersten Werken: Von der Ladeneinrichtung über die prototypische Konstruktion bis zum Sozialen Wohnungsbau und von der Neugestaltung eines öffentlichen Raums bis zur temporären Intervention. 2015 wurde der Preis zum neunten Mal ausgelobt. Sechs Preisträger wurden gekürt und erhalten eine Preissumme von je 5.000 Euro, finanziert von der Messe München. Die Jury bestand aus Donatella Fioretti, Ellen Krause, Jörg Leeser, Andres Lepik, Ludwig Wappner und Kaye Geipel.

Die Gewinner sind:
•    Studio Errante, Caramagna Piemonte: Cabanon in Paesana-Ghisola
•    Olga Ritter, Kilian Jokisch, München: Besucherzentrum Archäopark Vogelherd in Niederstotzingen
•    Pau Sarquella Fàbregas, Banyoles: Fleischerei Soler in Celrà
•    Studio uek, Wien: Wohnquartier „Oase 22“ in Wien
•    Christian Scheidegger, Zürich: Haus mit Y-Stützen am Sarnersee
•    Rolf Enzel, Stefan Imhof, München: „Rotes Dach“ in München

Die erfolgsgekrönten Projekte sowie die Arbeiten der engeren Wahl werden im Bauwelt-Heft 1-2/2015 veröffentlicht und zudem vom 19. bis 24. Januar auf der Messe „Bau“ in München präsentiert. Die Preisverleihung findet am 20. Januar 2015 um 12 Uhr in der Halle B0 auf der BAU in München statt.

Weitere Informationen

www.bauwelt.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 6/2019
DETAIL 6/2019, Mauerwerk und Stein

Mauerwerk und Stein

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.