You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Das Lego-Prinzip für den Massivbau

Dennert setzt mit innovativen Produktentwicklungen immer wieder neue Maßstäbe im Bereich massiver Bauteilsysteme

Die Nachfrage nach Systembauteilen bzw. Fertigelementen für den Massivbau steigt. Das liegt daran, dass damit massiv und dennoch rationell gebaut werden kann – Zeit und Kosten werden drastisch eingespart. Anstatt wie gewohnt Stein auf Stein zu setzen, werden Wände, Decken, Treppen und viele andere Bauteile komplett und fix und fertig angeliefert und gleich montiert. Wie bei einem Fertighaus, nur mit maximaler Individualität. Jeder Grundriss ist möglich und das im Massivbau, der in Deutschland mit Abstand beliebtesten Bauart. Dennert Baustoffwelt GmbH & Co. KG setzt mit innovativen Produktentwicklungen immer wieder neue Maßstäbe im Bereich massiver Bauteilsysteme. Das Unternehmen erreicht Vorfertigungsgrade, die nach eigener Aussage weltweit ihresgleichen suchen. Die Palette der individuellen Fertigelemente ist entsprechend groß: Wände, Treppen, Decken (auch als innovative Raumklima­decken), Schornsteine, Rollladenkästen, Stürze, Säulen, Dämmplatten, Sonderbauteile etc. Ein einzigartiges Baukasten-System von der Wand bis zur Decke, vorge­fertigt auf modernsten Fertigungsstraßen.

Dennert setzt mit innovativen Produktentwicklungen immer wieder neue Maßstäbe im Bereich massiver Bauteilsysteme
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2012

Vorfertigung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.