You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Der Klimawandel - und die Auswirkungen aufs Bauen

Auf dem 8. Kongress des Bundesverbandes ProHolzFenster unter dem Motto „Holz- und Holzalufenster Heute und Morgen“ am 16./17. September 2010 spricht Professor Dr. Wolfgang Seiler im Kongresszentrum SeePark Kirchheim/Hessen zum Thema „Klimawandel und die Auswirkungen auf das Bauen von Morgen“.

Mehr als 20 Jahre lang war Seiler zunächst Direktor am Fraunhofer Institut für Atmosphärische Umweltforschung, seit 2001 am Institut für Meteorologie und Klimaforschung, das zum Forschungszentrum Karlsruhe gehört. Der viel zitierte Experte im Bereich Umwelt- und Geowissenschaften war Initiator des Bayerischen Klimaforschungsverbunds BayFORKLIM und geistiger Vater der Umweltforschungsstation Schneefernerhaus.

Das Weltklima verändert sich dramatisch und der Wandel wird in den nächsten Jahren an Geschwindigkeit noch zunehmen. „In den nächsten 40 Jahren werden wir so viel Temperaturanstieg haben wie in den letzten 120 Jahren“, sagt Wolfgang Seiler. Die diversen CO2-Szenarien spielen eine wichtige Rolle dabei, wie sich die Sache weiterentwickelt: Wie werden die geplanten Maßnahmen – Stichwort Kyoto-Protokoll – umgesetzt? Und welche Anforderungen ergeben sich daraus für das Bauen von morgen? Wo müssen wir umdenken und was bedeutet das für die Bauwirtschaft? Wesentliche Fragestellungen, auf die der Experte in seinem Vortrag konkrete Antworten geben wird.

Doch auch die weitere Agenda sowie die begleitende Fachausstellung lohnen einen Besuch dieses wohl wichtigsten Branchen-Events. Ein Auszug aus dem Kongress-Programm:

Holzfenster mit elektronischen Komponenten RFID und digitalSTROM:
Mehr Komfort, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz – Chancen und Nutzen für den Fensterhersteller (Siegfried Eberle) Der Weg zur Einzelteilfertigung – Ziele und Verfahren
(Dipl.-Ing. Reiner Kemner, Betriebsberater Technik)

Holzalufenster – Wachstum in Österreich, Chancen in Deutschland?
(Dr. Wolfgang Marka, Haas Group)

Nutzung nachwachsender Rohstoffe und nachhaltiges Bauen
Tauglichkeit/Verfügbarkeit von Holz- und Holzalufenstern für Passivhäuser
(Dr. Rainer Greiff, IWU Darmstadt)

Zukünftige Kriterien der KfW-Förderung
(Markus Schönborn, KfW Privatkundenbank)

Holzarten für Holzfenster
Holzalufenster in der Energiebilanz. Welche Holzarten werden künftig allen Anforderungen gerecht?
(Dipl.-Ing. Marcus Hermes)


Der Kongress ist für alle Interessierten offen. Programm und Anmeldeunterlagen gibt es zum Download unter:

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.