You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Der Weg zum Plusenergiehaus: CEP in Stuttgart

Vom 10.-12. Februar 2011 findet in der Landesmesse Stuttgart die Messe „CEP Clean Energy & Passivehouse“ statt. In den Kongressen des Rahmenprogramms werden energieeffiziente Gebäude- und Stadtkonzepte der Zukunft eine Hauptrolle spielen.

cep, fachkongress, stuttgart
Grafik: Velux Deutschland GmbH

Mit Fachkongressen wie „Passivhaus in der Praxis“ am 10. Februar und dem „1. Symposium Plus Energie Haus“ tags darauf zielen die Messeveranstalter eindeutig auf die Zielgruppe der Architekten. Doch auch der 2. Fachkongress „Energieeffiziente Stadt – Verkehr und Mobilität“ dürfte für Planer von Interesse sein.

Passivhaus in der Praxis
Aus dem Kongressprogramm:
- Passivhaus-Consulting und Einsparpotentiale durch Passivhaustechnologien
Dieter Herz, Herz & Lang GmbH
- Sie bauen oder sanieren - wir finanzieren: KfW!
Stephan Gärtner, KfW Bankengruppe
- Zertifizierung - die Qualitätssicherung beim Passivhaus
Martin Sambale, eza! Energie und Umweltzentrum Allgäu GmbH
- Das höchste Passivhaus – Hochhaussanierung in Freiburg
Renate Bräu, Freiburger Stadtbau GmbH
- Passivhäuser im Bestand, Hoheloog- und Schlesierstraße in Ludwigshafen
Walter Krämer, GAG Ludwigshafen
- Dämmen mit Faktor 10 – Energieeffizienz versus Denkmalschutz
Christof Stölzel, variotec GmbH
- Sanierung eines Pfarrhauses mit Passivhauskomponenten und Nachverdichtung mit Passivhäusern in Allensbach/ Bodensee
Till Schaller, schaller + sternagel architekten
- Schulsanierung mit Passivhaus-Komponenten im Kassler Schulmodell am Beispiel Sonthofen
Werner Haase, Architekturbüro Werner Haase
- Sanierung eines gemischt genutzten Gebäudes (Wohnen, Büro, Schule)
Erich Baumann, Siedlungswerkstatt GmbH
- Energetische Sanierung einer Doppelhaushälfte aus dem Jahre 1938 zum Passivhausstandard
Michael Schintze, Pavatex GmbH

Termin: 10. Februar, 9:15-17:00 Uhr
Teilnahmekosten: 190 Euro regulär, 90 Euro für Studierende
Anerkennung: Die Kongressteilnahme wird für AiP/SiP mit 5 Fortbildungsstunden anerkannt.
Website: www.cep-expo.de/passivhaus-praxis.html

cep, fachkongress, stuttgart
Grafik: ILEK/Universität Stuttgart

1. Forum Plus Energie Haus
Aus dem Kongressprogramm:
- Das Plusenergiehaus – Ein Konzept sucht Regeln
Prof. Dr.-Ing. Architekt Thomas Stark, HTWG Konstanz
- Regionale Energiekonzepte – Herausforderungen und Strategien
Prof. DI MAAS, Peter Droege, Hochschule Liechtenstein
- Das Plusenergiehaus in der nachhaltigen Stadt (Siedlung Ackermannbogen)
Dr. Gerhard Urbainczyk, Stadt München
- Energienetze der Zukunft – Gebäude
Dr.-Ing. David Nestle, Fraunhofer IWES
- Die Erfolgsfaktoren des Schweizer Baustandards Minergie
Franz Beyeler, Geschäftsführer Minergie
- Wirtschaftlichkeit und Marketing von Plusenergiegebäuden
Zoltán I. Bagaméry, Wohnwert Immobilien
- Wärmeversorgung und Kühlung mit Wärmepumpen in Plus Energie Häusern
Manfred Fricke, Ochsner Wärmepumpen GmbH
- Solares Plus: Schlüsselrolle Photovoltaik
Jörg Sutter, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS)
- Dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung
Thorsten Gamm, GWE Gesellschaft für wirtschaftliche Energieversorgung mbH
- Die Kunst des Machbaren: Plusenergiehaus kraftwerk-b
Moreno Piccolotto, 720o Architekten
- Modelhome 2020: CO2-neutrales Wohnen im modernisierten Siedlerhaus
Christian Krüger, Velux Deutschland GmbH
- 100 % Solares Heizen – Das Sonnenhaus-Konzept
Georg Dasch, Sonnenhaus-Institut e.V.
- Wohnen in der Zukunft: Die Plusenergiehäuser im Solar Decathlon Europe 2010
Sebastian Fiedler, Fachhochschule Frankfurt/ee concept

Termin: 11. Februar, 9:30-17:30 Uhr
Teilnahmekosten: 190 Euro regulär, 90 Euro für Studierende und Vertreter der öffentlichen Hand
Anerkennung: Die Kongressteilnahme wird für AiP/SiP mit 5 Fortbildungsstunden anerkannt.
Website: www.cep-expo.de/plus-energie-haus.html

Energieeffiziente Stadt – Verkehr und Mobilität
Aus dem Kongressprogramm:
- Mobilität und Nutzer: car2go - ein Modell für nachhaltigen Individualverkehr in der Stadt
Robert Henrich, car2go GmbH
- Mobilität und Intelligenz: IKT als Enabler für nachhaltige Mobilität im urbanen Raum
Steffen Schaefer, IBM Smarter Cities
- Mobilität und (Stadt)Raum: Die elektromobile Stadt
Steffen Braun, Fraunhofer IAO
- Mobilität im Zeitalter der Globalisierung: Die Rolle der Kommunen
Franz-Reinhard Habbel, Deutscher Städte und Gemeindebund
- Mobilität und Ladeinfrastruktur: Aspekte stadtverträglicher Ladeinfrastruktur
Dr. Andreas Hunscher, Langmatz GmbH
- Hafencity Hamburg
N.N., Hafencity GmbH
- Plusenergiehaus und Elektromobilität
N.N., Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
- Stadt mit Energie-Effizienz SEE Stuttgart – Entwicklung und Umsetzung einer Energieeffizienz Strategie für die Gesamtstadt Stuttgart
Dr. Jürgen Görres, Landeshauptstadt Stuttgart
- Mobilität von morgen: alternative Konzepte und Antriebe
Oliver Kurtz, Peugeot Deutschland GmbH
- Elektromobiler Wirtschaftsverkehr/IKONE
Christoph Wunnerlich, Daimler AG
- Die elektromobile Kommune
Albert Geiger, Stadt Ludwigsburg

Termin: 11. Februar, 9:00-18:00 Uhr
Teilnahmekosten: 280 Euro regulär, 140 Euro für Studierende, 100 Euro für Vertreter von Kommunen
Anerkennung: Die Kongressteilnahme wird für AiP/SiP mit 7 Fortbildungsstunden anerkannt.
Website: www.cep-expo.de/energieeffiziente-stadt.html

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.