You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Derek Lam Fashion Store in NY

Der Laden befindet sich nur einen Steinwurf entfernt von einem anderen Projekt des Büros SANAA in Manhattan, dem New Museum of Contemporary Art. Die Boutique ist in einem Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Die Architekten gestalteten mit dicken, gekrümmten Acrylglasscheiben, die sich vom Boden bis zur Decke erstrecken, vier skulpturale Räume. Einer davon bildet eine erdnussförmig gebogene, gläserne Kabine und dient der Präsentation von Schuhen und Handtaschen. In die Acrylglasscheiben geschnittene Durchgänge sorgen dafür, dass sich Kunden leicht durch die Räume bewegen können, jedoch verschwinden die Raumgrenzen durch ihre Transparenz beinahe und lassen einen vergessen, dass überhaupt Grenzen vorhanden sind. Einige Bereiche der Boutique sind zudem mit metallisch glänzenden, goldfarbenen Vorhängen ausgestattet, die zugezogen werden können, um einen Raum abzudunkeln oder eine ungestörte Atmosphäre für Anproben zu schaffen.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2009

Bauen mit Glas

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.