You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Deutsche Schule in Sydney eröffnet

Fünf Jahre lang mussten die Schüler, Eltern und Lehrer der German International School Sydney auf die Fertigstellung warten. Am 13. September 2008 wurde nun der Neubau nach Plänen des Berliner Büros Staab Architekten eröffnet. Die Architekten hatten vor fünf Jahren den internationalen Wettbewerb für sich entscheiden können.

Über die vorgegebene Topographie und die Kleinteiligkeit der Anlage sollte laut Staab Architekten ein kleines, aber räumlich komplexes und vielfältiges Schuldorf entstehen. Das unterzubringende Raumkonzept umfasste einen Kindergarten, eine Grundschule sowie eine Ober- und eine Orientierungsstufe. Zusätzlich entstand Raum für die verwaltung, ein Materiallager und eine Aula. Die sechs neuen Gebäude in Terrey Hills bieten ab jetzt Platz für beinahe doppelt so viele Schüler wie im Vorgängerbau in Ryde. Ihrem Ruf als Umweltschule soll die Schule mit einer Solaranlage, wasserlosen Urinalen und einem Regenwasserauffangbecken gerecht werden.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.