You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Deutscher Holzbaupreis 2013

Auslobung des Deutschen Holzbaupreis 2013, der Beiträge in drei Kategorien auszeichnet: Neubauten, Gebäude im Bestand sowie innovative Planungs- und Baukonzepte.

Der Deutsche Holzbaupreis zeichnet realisierte Gebäude und Gebäudekomponenten aus, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen sowie weiteren nachwachsenden Rohstoffen bestehen.
Der Bund Deutscher Zimmermeister fördert mit seiner Verleihung  die Verwendung und Weiterentwicklung des ressourcenschonenden, umweltfreundlichen und nachhaltigen Baustoffes. Der Preis wird an Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren und Unternehmen der Holzbaubranche verliehen.

Deuscher Holzpreis 2013 Wettbewerb
Deutscher Holzpreis 2011, Reihenhäuser München-Riem, Architekt: I. Bucher-Beholz, Foto: F. Holzherr

Teilnahmebedingungen:
Bauen im Bestand / Neubau: Die Bauwerke wurden im Zeitraum zwischen März 2011 und dem Abgabetermin fertiggestellt. Der Standort der eingereichten Gebäude darf sich nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland befinden. 
Komponenten / Konzepte: Die Projekte wurden im Zeitraum zwischen März 2011 und dem Abgabetermin erforscht oder entwickelt. Einzelpersonen, Arbeitsgruppen, Institutionen aus Forschung, Entwicklung und Lehre oder Unternehmen sind überwiegend in der Bundesrepublik Deutschland ansässig.

Pro Kategorie dürfen maximal drei Projekte eingereicht werden.

Abgabe: 8. Februar 2013
Preisverleihung: 7. Mai 2013

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.