You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Dezentrale Elektrodistribution von Evoline

Anstelle vieler einzelner Stromleitungen wurde ein 5-poliges Energiebussystem mit Flachbandkabeln von Evoline für eine Netzanwendung von 400 V im Doppelboden verlegt. Jede Arbeitstisch-Gruppe ist mit einem Consolidation Point ausgestattet. Über eine Stichleitung mit integriertem Flachbandkabelabgriff kann der Energiebus an beliebiger Stelle angestochen und Energie abgegriffen werden. Die Consolidation Points übernehmen nicht nur die lokale Versorgung der Tischsteckdosen mit 230 V, sondern auch die FI/LS-Absicherung innerhalb jeder Arbeitseinheit. Größe und Anordnung der einzelnen Gruppen lassen sich so jederzeit und ohne großen Aufwand anpassen. Der Einsatz des Wago-Winsta-Stecksystems vereinfacht dies zusätzlich.

Der Bodendurchlass und die Kabelkette WireLane von Evoline bringen die Kabel gebündelt und kaum sichtbar zum Bestimmungsort. Kabelüberlängen verschwinden im Doppelboden und das Stecksystem Evoline Express bietet einen einfachen Zugang zu den Anschlüssen.

www.evoline.com

Kurze Werbepause

Evoline, Energiebussystem, Stecksystem Evoline Express, Schulte

Foto: Larry Williams

Evoline, Energiebussystem, Stecksystem Evoline Express, Schulte

Foto: Larry Williams

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 9/2017
DETAIL 9/2017, Konzept, Mischnutzungen

Konzept: Mischnutzungen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.