You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Die 22 Besten: DAM Preis für Architektur in Deutschland 2013

Seit 1980 gibt das Deutsche Architekturmuseum in Frankfurt ein Jahrbuch heraus, das sich mit der aktuellen Architektur in Deutschland und mit den Bauten deutscher Architekten im Ausland beschäftigt.

Für die Ausgabe von 2013/14 hat die zehnköpfige Jury 22 herausragende Gebäude ausgewählt, hinter denen ganz unterschiedliche Bauaufgaben stehen. Das Spektrum reicht von Museumsprojekten, Hochschulbauten und Studentenwohnheimen bis hin zu privaten Villen, Hotelanlagen und Sakralbauten, um nur einige zu nennen.

Ab Februar widmet das Museum - dem Jahrbuch eine eigene Ausstellung und präsentiert - alle aufgenommenen Bauten. Es werden die Tendenzen der gegenwärtigen Deutschen Architektur gezeigt.

Im Mittelpunkt steht das mit dem DAM Preis für Architektur ausgezeichnete Kunstmuseum Ravensburg von Lederer Ragnarsdóttir Oei. Die Jury war sich einig, dass das Stuttgarter Büro LRO mit seiner Arbeit  eine hohe städtebauliche und architektonische Qualität an diesem Ort geschaffen hat.
„Das Kunstmuseum Ravensburg entwickelt sein Volumen aus dem städtischen Umfeld, die recycelten Ziegel geben der Oberfläche den Duktus des selbstverständlichen, immer schon Dagewesenen. Aus den starken kontextuellen Bezügen entwickelt sich ein modernes und zeitgenössisches Bauwerk höchster Präzision.“ (Gerhard Wittfeld)

 

Kunstmuseum Ravensburg
LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei

 

Temporärer Hörsaal der TU München
Deubzer König + Rimmel Architekten

Ausführliche Informationen zum Projekt "Interims Audimax, TU München, Campus Garching"
Print-Dokumentation in DETAIL 2013/10
Online-Artikel: "Schimmernder Kubus: Hörsaalgebäude in Garching"
PDF-Download

 

FZI und SimTech Universität Stuttgart
Hartwig Schneider Architekten

 Ausführliche Informationen zum Projekt "Synagoge am Weinhof":
Online-Artikel: "Ordnender Solitär: Synagoge und Jüdisches Gemeindezentrum in Ulm"

 


 

Autobahnkirche Siegerland, Autohof Wilnsdorf, A 45 Elkersberg
schneider+schumacher

 

Haus am Weinberg, bei Stuttgart
UNStudio

Ausführliche Informationen zum Projekt "Villa am Weinberg":
Online-Artikel: "Parallaktischer Lichtfänger: Villa von UNStudio"


 

Ökumenisches Forum Hafencity, Hamburg
Wandel Hoefer Lorch Architekten

 

Grand Theater, Tianjin/China
GMP Architekten, von Gerkan, Marg und Partner

 

Rest Stops Gori und Lochini, Georgien
J. Mayer H. Architects

 

Jury:
Max Dudler, Architekt, (Vorsitz, Preisträger 2012)
Liudmila Kirpichev, Architektin, Architekturschule EDAS (Experimentalnaya Detskaya Architekturnaya Studia)
Irene Meissner, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Architekturmuseum der TU München
Gerhard Wittfeld, Architekt, kadawittfeldarchitektur
Peter Cachola Schmal, Direktor Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Annette Becker, Kuratorin Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Christina Budde, Kuratorin Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Inge Wolf, Archivleiterin Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Yorck Förster, freier Kurator und Publizist, kuratorenwerkstatt,
Christina Gräwe, freie Kuratorin und Journalistin, kuratorenwerkstatt

 

Publikation:
Peter Cachola Schmal, Yorck Förster (Hrsg.): Deutsches Architektur Jahrbuch 2013/14
Mit einem Vorwort der Herausgeber sowie zwei Essays: Klaus Grewe zur Herausforderung Großprojekte und Florian Heilmeyer zu Architekturgeschichten aus einem gar nicht so fernen Land: Georgien.
Erschienen im Prestel Verlag

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 10/2019
DETAIL 10/2019

Hybride Konstruktionen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.