You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau auf der bautec 2016

Kongress "Kostenbewusst Planen und Bauen – Wohnungsbau voranbringen"
Am 16.02.2016 eröffnet Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks die bautec 2016 sowie den eintägigen Kongress "Kostenbewusst Planen und Bauen – Wohnungsbau voranbringen". Der Kongress wird im Rahmen des Umsetzungsprozesses des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen und in Fortsetzung der Wohnungsbauoffensive durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMBU) gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veranstaltet. Den Schwerpunkt der Konferenz bilden Vorträge zu den Themen Kostensenkung durch optimierte Planung, serielles Bauen und studentisches, barrierefreies Wohnen in Großstädten. Das Thema Flüchtlingsunterbringung und das neue Förderprogramm "Variowohnungen – Bauen für Studierende" werden einen breiten Raum einnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung bis 11.02.2016 gebeten.

Fachsymposium "Effizienzhaus Plus – Ein Ansatz für Mehrfamilienhäuser und Bildungsbauten" 
Am 18.02.2016 richtet die Forschungsinitiative Zukunft Bau in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) das Fachsymposium "Effizienzhaus Plus – Ein Ansatz für Mehrfamilienhäuser und Bildungsbauten" aus. Vorgestellt werden Wohn- und Betriebserfahrungen sowie die Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen und technischen Begleitforschung der geförderten Modellvorhaben. Im zweiten Teil stellt die Förderinitiative Bildungsbauten im Effizienzhaus Plus Standard ihre Aktivitäten und ihr Förderprogramm vor. Die Teilnahme ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung bis 15.02.2016 gebeten. 

Forschungsinitiative Zukunft Bau und Forum Zukunft Bau - Praxis Altbau
In der Halle 22 informiert die Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesbauministeriums mit einem Messestand zum nachhaltigen, kostengünstigen und barrierefreien Bauen. Interessenten können einen Einblick in das Bauen von Morgen und in wegweisende Technologien erhalten: Dass Sonnenstrom aus Beton kommen kann, zeigt beispielsweise das Exponat DysCrete von Professorin Heike Klussmann. Das Nutzer-Interface des von Professor Manfred Hegger entworfenen Plusenergiehauses in Frankfurt gibt Aufschluss über Energieverbrauch und -erzeugung im Gebäude. Neben Ausstellungen, und Veröffentlichungen laden Forscherinnen und Forscher der Bauforschungsinitiative mit ihren Erfahrungs- und Erkenntnisberichten zur öffentlichen Diskussion im Forum Zukunft Bau - Praxis Altbau direkt neben dem Zukunft Bau-Messestand ein.

Aus aktuellem Anlass werden am 19.02.2016 von 12.00-13.00 Uhr zentrale Neuerungen beim Barrierefreien Bauen im Rahmen der laufenden Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) vorgestellt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, den Messestand der Forschungsinitiative Zukunft Bau, den Wohnbau-Kongress sowie zahlreiche Fachveranstaltungen zu besuchen und mit Experten ins Gespräch zu kommen.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.