You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Diffusionsoffene Dämmung

Trotz massiver Durchfeuchtung war der stark stukturierte Fassadenputz einer dilletantisch sanierten Gründerzeitvilla in Dresden intakt. Eine Außendämmung war damit ausgeschlossen, sodass die kapillaraktive, diffusionsoffene Innendämmung aus dem »IQ-Thermsystem« von Remmers Baustofftechnik GmbH Verwendung fand. Das »Atelier für Architektur« aus Riesa sanierte das Kleinod behutsam – jetzt erstrahlt es wieder im alten Glanz.  

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2012

Kostengünstig Bauen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.