You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Digitale Fassadengestaltung: Neubau „Kleiner Ritter“ in Frankfurt

Neubau „Kleiner Ritter“ in Frankfurt
Alle Fotos: Axel Stephan, Frankfurt/Main / Sto SE & Co. KGaA

Ursprünglich wollte der Bauherr das alte Ensemble in der Kleinen Rittergasse in Frankfurt Alt-Sachsenhausen erhalten. Da eine Sanierung aufgrund der schlechten Bausubstanz aber nicht möglich war, entschied er sich für einen Neubau.

Neubau „Kleiner Ritter“ in Frankfurt

Das Wohn- und Geschäftshaus „Kleiner Ritter“ präsentiert sich nun mit einer besonderen Fassade: In Anlehnung an das ehemalige Fachwerk des abgerissenen Gebäudes entwarfen Franken Architekten ein Fassadenmuster ähnlich dem „Darmstädter Zitterstrich“ – eine altbekannte Methode für Handskizzen.

„Das Fachwerk sollte als Nachbild erscheinen. Aus der Distanz betrachtet, lässt sich das Fachwerk erkennen, je näher ich komme, desto mehr löst es sich auf. Das heißt, die Vergangenheit wird immer verschwommener und besteht dann nur noch aus einzelnen Linien.“, erläutert Architekt Bernhard Franken seine Entwurfsidee.

Neubau „Kleiner Ritter“ in Frankfurt

Dieser Fassadenentwurf wurde daraufhin mittels eines digitalen Entwurfs und Fertigungsprozesses in StoDeco Plan-Fassadenplatten eingefräst. Die massive Putzträgerplatte von StoSto SE & Co. KGaA besteht aus einem mineralischen Leichtwerkstoff und zeichnet sich durch ihre Drucksteifigkeit und Feinporigkeit aus. Die leicht zu bearbeitenden Tafeln sind zudem frostsicher, schlagfest und nicht brennbar.

Neubau „Kleiner Ritter“ in Frankfurt

Für die CNC-Fräsung des speziellen Musters der Platten führte die Verotec GmbH – ein Unternehmen der Sto Gruppe - eine Testfräsung durch. Nach erfolgreicher Prüfung wurde die Fassade in 144 unterschiedlich große Flächen unterteilt und der Zitterstrich-Entwurf auf den Platten mittels der CNC-Fräse als V-Nut eingefräst. Die hellgrauen Platten wurden in Lauingen vorgefertigt und dann vor Ort anhand des Verlegeplans an der Fassade montiert.

Neubau „Kleiner Ritter“ in Frankfurt

Projektdaten:
Objekt: Wohn- und Geschäftshaus Kleiner Ritter
Standort: Kleine Rittergasse 9a-11, Frankfurt/Main
Bauherr: Rittergasse GmbH, Frankfurt/Main
Architektur: Franken Architekten GmbH, Frankfurt/Main
Fassade: Fassadendämmsystem (StoTherm Vario),
StoDeco Plan-Fassadenplatten mit Fräsung und Schlussbeschichtung
Fassadenarbeiten: Helmut Lindt Malerfachbetrieb GmbH, Frankfurt/Main


Über Sto
Die Sto SE & Co. KGaA aus Stühlingen stellt Produkte und Systeme für Gebäudebeschichtungen, sowie hochwertige Fassadenelemente  her.

Sto SE & Co. KGaA ist auch auf der Messe BAU 2015 Stand A6.302 als Aussteller vertreten.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.