You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Dubai eröffnet spektakulär "the Palm"

In Dubai wurde heute Nacht die erste von fünf künstlich angelegten Inseln, die „Palme“, mit einem 20 Millionen Dollar Feuerwerk eröffnet. Das ebenfalls eröffnete Hotel „Atlantis - The Palm“ an der Spitze der Insel soll die neue touristische Attraktion werden. Architektonisch ist es das sicherlich nicht.

Sieben Jahre wurde vor der Küste Dubais Sand in Form einer Palme aufgeschüttet. Mehr als 100 Millionen Kubikmeter Erde und Steine wurden bewegt. Etwa 40.000 Mann waren Tag und Nacht beschäftigt.

Umwelt, Nachhaltigkeit und auch die Sicherheit auf der Baustelle waren eher zweitrangig, denn es galt das Projekt möglichst termingerecht, eigentlich schon zum September 2008, fertig zu stellen. Es entstanden rund 100 Kilometer neue Küste für die Bauvisionen der Scheichs. Investor Sultan Ahmed Bin Sulayem ist begeistert und stolz auf das Projekt. 2000 geladene Gäste aus der ganzen Welt können nun noch bis heute Abend weiterfeiern.

Bilder: dpa

An der „Mondsichel“ des künstlichen Geästs steht das Hotel Atlantis.  Die Unterwasseratmosphäre der legendären versunkenen statt Atlantis wurde durch das große Aquarium auf einer Fläche von 17 Hektar  in der Mitte des Baus möglich.  22 Stockwerke enthalten 1,539 Zimmer und Suiten auf einer Grundfläche von 46 Hektar Land. Es ist ausgestattet mit einer beeindruckenden Reihe von Skulpturen, Kunstwerke, Wandmalereien, exquisiten.

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.