You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Eclisse

BAU 2013: Schiebetürsystem von Eclisse

Schiebetüren bieten in Bezug auf Ästhetik und Raumnutzung bei der Innenraumgestaltung viele Vorteile. Ein umfassendes System, mit dem Schiebetüren mit genormten und geprüften Bauprodukten geplant und ausgeführt werden können, bietet nun der italienische Hersteller Eclisse, der auch auf der BAU 2013 vertreten sein wird, an. Die Metall-Elemente lassen sich sowohl im Trockenbau als auch Massivbau einsetzen. Insgesamt umfasst das Eclisse-Programm 15 verschiedene Produktgruppen sowie umfangreiches Zubehör und Sonderbaulösungen. Zusätzlich zu ein- oder zweiflügeligen Ausführungen ermöglicht das System auch den Einbau von Türblättern aus Holz oder Glas in sturzfreien, raumhohen Türen und – wie von vielen Architekten favorisiert – in einer flächenbündigen Ausführung ohne Zarge. Auch gewölbte Türformen sind möglich. Das Schiebetürsystem von Eclisse bietet für jede Anwendung eine technisch durchdachte Lösung. Als Beispiel kann bei allen Einbaukästen die Führungsschiene über die Wandöffnung entnommen werden, um die Türposition nachzujustieren. Auch Komfortzubehör wie Einzugsdämpfer, die Türen abbremsen und sanft wie eine Möbelschublade schließen, können so nachgerüstet werden.

www.eclisse.de
Stand C4.321

BAU 2013: Schiebetürsystem von Eclisse
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 1+2/2013

Transparent und Transluzent

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.