You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

EDUCATE – Barrieren überwinden, Nachhaltigkeit lernen

Ein EU-Projekt arbeitet daran, die Disziplin »Environmental Design« (energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen) europaweit im universitären Lehrplan und in der Weiterbildung zu verankern. Architekten und Planer sollen Schlüsselqualifikationen erwerben, um globalen Herausforderungen wie schwindenden Ressourcen, Energieverbrauch und Klimawandel zu begegnen.

EDUCATE

Der Projekttitel »EDUCATE« steht für Environmental Design in University Curricula and Architectural Training in Europe. Die Initiative dazu basiert auf der Erkenntnis, dass die Planung, der Bau und Unterhalt von Gebäuden massiven Einfluss auf die Zukunft unseres Planeten haben. Auch gesetzliche Bestimmungen verstärken die Nachfrage nach Hochschulabsolventen, die besondere Fähigkeiten zur Planung nachhaltiger Projekte erworben haben.
 
Dies stellt sowohl an die Studierenden wie an das Lehrpersonal und die beteiligten Organisationen ganz neue Anforderungen. An den Universitäten und Hochschulen müssen dazu pädagogische Barrieren fallen, der interdisziplinäre Wissenstransfer und der Austausch von Best-practices gestärkt werden. Hieraus lassen sich die Ziele von EDUCATE ableiten:
 

  • Ein Curriculum definieren und testen, das eine Brücke zwischen relevanten technischen Informationen und den Lehrinhalten der angehenden Architekten schlägt.
  • Ein intelligentes Internet-Portal zum Thema »Sustainable Environmental Design and Energy Efficiency in Architecture« aufbauen, das diesen Integrationsprozess unterstützt. Das Portal soll darüber hinaus für alle am Bauprozess Beteiligten eine Quelle stetiger Weiterbildung und Professionalisierung sein.
  • In Abstimmung mit Architektenkammern die Lehrpläne für das Architekturstudium harmonisieren und die Anforderungen zum Erwerb diverser Qualifikationen standardisieren. Insbesondere ist zu klären, welche Qualifikationen hinsichtlich »Sustainable Environmental Design and Energy Efficiency« von den Absolventen dann zu erwarten sind. Das geht mit dem sogenannten Bologna-Prozess einher.
  • Durch die Publikation von Know-how und praktikabler Beispiele das Verhalten und die Erwartungshaltung sowohl in der Öffentlichkeit als auch innerhalb der Baubranche auf Nachhaltigkeit ausrichten.


EDUCATE wurde von der Energy Agency for Competitiveness and Innovation (EACI) der EU-Kommission ins Leben gerufen und gehört zum Programm »Intelligent Energy Europe« von 2008. Getragen wird das Projekt von einem Konsortium sieben europäischer akademischer Partner:
 

  • University of Nottingham (Coordinator) - Department of Architecture and Built Environment / School of Computer Science (Großbritannien)
  • Architectural Association School of Architecture (Großbritannien)
  • Catholic University of Louvain - Architecture et Climat, Faculté des Sciences Appliquées (Belgien)
  • Technical University of Munich - Facultat fur Architektur (Deutschland)
  • University of Rome La Sapienza - Dipartimento ITACA, Facoltà di Architettura (Italien)
  • Seminar of Architecture and Environment, SAMA Sociedad Civil (Spanien)
  • Budapest University of Technology and Economics - Faculty of Architecture (Ungarn)

 
Des weiteren sind die zugehörigen Architektenkammern am Projekt beteiligt.

 
EDUCATE Website

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.