You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ehemaligen Stahlhof neu gestaltet

Im luxemburgischen Esch-sur-Alzette haben AllesWirdGut den Dornröschenschlaf eines altes Industriegeländes beendet und die Freifläche in einen öffentlich nutzbaren Platz verwandelt.

Die Atmosphäre der stillgelegten Industrieanlage war geprägt von Weite und Rauheit, von ursprünglichen Gewächsen wie Moosen und Birken. Die Neugestaltung geht sehr behutsam mit diesem Erbe um und lässt die verborgenen Qualitäten des ehemaligen Geländes in die Gegenwart hindurchschimmern. Alterungsfähige Materialien wie Beton, Holz und unbehandelter Stahl wurden kombiniert mit einer industriebauartigen Bespielung. Leere wechselt sich mit Sitzgelegenheiten, Treppen und der Bepflanzung ab. Die verwendeten Materialien altern mit Patina und erlauben der Vergangenheit  die Wiederkehr. Die Besonderheit des Konzeptes: Der Platz wächst mit dem Umland.

Das Projekt gewann nun den Luxemburger Bauherrenpreis in der Kategorie »Espaces paysages« (Platz- und Freiraumgestaltung). AllesWirdGut aus Wien und der Bauherr AGORA haben den Preis am 26. Juni 2012 in Luxemburg entgegen genommen.

 

Zeichnungen und weitere Fotos in der Galerie:

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 3/2019
DETAIL 3/2019, Forschung und Lehre

Forschung und Lehre

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.