You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Hotel Leman Locke, London, Grzywinski + Pons

Ein Gefühl von Zuhause: Hotel Leman Locke in London

In ein unabhängig entstandenes 24-stöckiges Hochhaus implantierte das New Yorker Architektenduo Grzywinski + Pons insgesamt 180 Apartments, deren Ausstattung Aufenthalte zwischen einem Tag und einem Jahr erlauben soll. Nahezu alle Möbel in den Zimmern sind von den Architekten selbst gestaltet. Die handgezeichneten, mit viel Liebe zum Detail entworfenen Betten, Leuchten und Tische sind zwar ebenso funktional wie strapazierbar, wollen jedoch auch ein Gefühl von Zuhause vermitteln. Auf mobile Einrichtungselemente wurde deshalb bewusst verzichtet.

Eine ausgefeilte Farb- und Materialpalette bestimmt den zweigeschossigen Lobbybereich: Pastelltöne sorgen für eine freundliche Atmosphäre; Raumteiler aus Terrakotta erinnern an römische Zahlenfolgen und geben den Wänden eine dreidimensionale Struktur; filigrane Pendelleuchten bilden geometrische Muster über den beiden Empfangsbereichen mit Rezeption und Bar. Eine Wendeltreppe aus Stahl führt in das darüberliegende Restaurant Treves & Hyde.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

Projektleiter: Matthew Grzywinski, Amador Pons
Generalunternehmer: bennettconstruction.ie
Innenausbau: adsjoinerydesign.com
Raumteiler Terrakotta: mutina.it
Pendelleuchten: vibia.com
Sitzmöbel: sancal.com

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2019
DETAIL 12/2019

Sanierung, Erweiterung, Rekonstruktion

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.