You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Eingebauter Brandschutz

 

 

 

 

Für den mehrgeschossigen Wohnungsbau bietet »Porit Porenbeton« gute Produkteigenschaften hinsichtlich vorbeugendem baulichen Brandschutz. Unter anderem wird das Brandverhalten durch die, als gebundenes Kristallwasser vorhandene Feuchte, beeinflusst. Abhängig von der jeweiligen Wand­dicke sind Porenbetonwände bis zur Feuerwiderstandsklasse F180-A klassifiziert. Bereits mit nichttragenden Wänden ab 7,5 cm wird mit Porit F90-A erreicht.

Weitere Informationen: Porit GmbH, Rodgau

Kurze Werbepause

Porit Porenbeton

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:

DETAIL 4/2016
Bauen mit Beton

Bauen mit Beton

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige