You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Lichtbeton-Fassade von Lucem

Einzigartige Fassade aus Lichtbeton in Abu Dhabi

Der Bauherr, die Hassan Abdullah Mohammed Group mit Sitz in Abu Dhabi, und die Architekten legen besonderen Wert auf eine außergewöhnliche Fassadengestaltung. Eine 515 m2 große Lichtbeton-Fassade, bestehend aus 207 individuellen Fassadenplatten mit jeweils ca. 180 x 140 x 4 cm Abmessung zieren das Objekt auf eine einzigartige Art und Weise, besonders nachts, wenn der weit sichtbar leuchtende Lichtbeton die Fassade illuminiert wird.

Tagsüber ragen individuell gestaltete Schriftzüge als 3 cm herausstehende arabische Kalligrafie aus der Lichtbetonfassade heraus, die unbeleuchtet die Optik einer modernen Natursteinfassade in einer einzigartigen Kunstform darstellen. Sie zeigen in arabischer Schrift die 99 unterschiedlichen Namen Gottes. Die Steigerung der Fassadenkunst erfolgt jedoch in der Dämmerung und im Dunkeln, wenn die Lichtbetonfassade rückseitig beleuchtet zu einer faszinierenden Lichtinszenierung wird: lichtleitende Fasern lassen die Schriftzüge mittels einer rückseitigen LED-Beleuchtung hell leuchtend erstrahlen – eine Technologie, die von Lucem entwickelt worden ist. Gleichzeitig ist jedes Fassadenelement eine massive Betonplatte, die absolut witterungsbeständig ist und sogar extremen Temperaturen standhält, wie sie in den Sommermonaten in den Vereinigten Arabischen Emiraten ­vorherrschen. Selbst gegen extreme Witterungseinflüsse wie Sandstürme ist die ­Oberfläche resistent.

Auch hinsichtlich der Formate ist jedes Lichtbeton-Element ein Unikat: aufgrund von Ecksituationen – teilweise mit Gehrungen – und im Bezug auf Toleranzen im Bauwerk wurden die Formate jeder einzelnen Fassadenplatte maßgeschneidert angepasst. Auf Kundenwunsch wurde die Oberfläche der Lichtbeton-Fassadenplatten sandgestrahlt, damit eine von Hand behauene Natursteinoptik entsteht, die der des Natursteins am übrigen Gebäude entspricht. Ebenfalls wurde die Farbe des Lichtbetons an die lokal verwendete Natursteinfarbe des Gebäudes angepasst. Denn die Intention des Designers, Yasser Fouad von APG, bestand darin, die Moschee harmonisch in die unmittelbare Umgebung von Al Reem Island zu integrieren.

Die vorgehängte hinterlüftete Lichtbeton-Fassade wurde rückseitig mit einer wasserdichten Lichttechnik auf Basis von Osram-»Back-LED plus«- Modulen mit Schutzklasse IP 66 versehen. Die Gesamtaufbauhöhe der Lichttechnik beträgt ca. 15 cm, wobei ein umlaufendes Seilzugsystem direkte als auch indirekte Beleuchtung erlaubt. Weitere Informationen: Lucem GmbH, Stolberg

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2015
Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.